Lufthansa will raschen Ausbau des Münchner Flughafens

München - Die Lufthansa macht bei der geplanten Erweiterung des Münchner Flughafens Dampf. Die bereits geplante Erweiterung des Terminals 2 solle möglichst mit dem Bau der dritten Landebahn im Jahr 2011 umgesetzt werden, sagte eine Lufthansa- Sprecherin am Samstag.

Damit solle die Kapazität um 17 Millionen auf 42 Millionen Fluggäste im Jahr ausgeweitet werden. Die Erweiterung soll in Form eines Satellitengebäudes an den Terminal 2 angeschlossen werden.

Der von der Lufthansa und ihren Partnern genutzte und erst 2003 eröffnete Terminal 2 hat mit rund 22 von maximal 25 Millionen Fluggästen im Jahr bereits jetzt seine Kapazitätsgrenze fast erreicht. Die Erweiterung sei bereits zwischen Lufthansa und der Flughafengesellschaft ausgemacht, der Zeitpunkt aber noch offen. Beim Flughafen war am Samstag zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Im ersten Halbjahr war die Zahl der Passagiere am Münchner Flughafen um 10,5 Prozent auf mehr als 16 Millionen gestiegen. Die Zahl der Starts und Landungen kletterte mit 210 000 Flugbewegungen auf eine neue Höchstmarke. Um dem erhöhten Verkehrsaufkommen gerecht zu werden, plant der Flughafen trotz heftiger Proteste von Anwohnern und Naturschützern eine dritte Start- und Landebahn. Die Rekordzahlen des ersten Halbjahres machten die Dringlichkeit dieser Kapazitätserweiterung immer deutlicher, hatte Flughafen-Chef Michael Kerkloh vor zwei Wochen betont.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare