+
IATA, der interenationale Luftfahrtverband, rechnet mit einem herben Verlust für 2009.

IATA prognostiziert nie dagewesenen Umsatzeinbruch

Luftverkehrsbranche rechnet 2009 mit neun Milliarden Dollar Verlust

Kuala Lumpur - Der Internationale Luftfahrtverband IATA rechnet in diesem Jahr mit einem weltweiten Verlust von neun Milliarden Dollar für die Luftverkehrsbranche.

Dies ist fast doppelt so viel, wie der Verband noch in seiner Schätzung vom März prognostiziert hatte. Als Grund nannte IATA-Chef Giovanni Bisignani bei der Jahrestagung der Organisation am Montag in Malaysia die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftskrise.

Der Umsatz wird laut Schätzung um den Rekordwert von 15 Prozent auf 448 Milliarden Dollar in diesem Jahr einbrechen. Die Zukunft der Branche hänge von “drastischen Umgestaltungen“ in der Art und Weise ab, wie sie ihr Geschäft betreibe, sagte der IATA-Chef weiter.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Für 240 Millionen Dollar: US-Unternehmen kauft Skihersteller Völkl
Der niederbayerische Sportartikelhersteller Völkl wechselt erneut den Eigentümer. Zukünftig wird das Unternehmen zu einem anderen US-Konzern gehören. 
Für 240 Millionen Dollar: US-Unternehmen kauft Skihersteller Völkl

Kommentare