Lukratives Gastspiel:

- München - Nach knapp zwei Jahren hat der Finanzinvestor und frühere Mehrheitseigentümer Kohlberg Kravis Roberts (KKR) sein lukratives Engagement beim Triebwerkshersteller MTU beendet. Das verbliebene 29,3-Prozent-Paket sei an institutionelle Investoren veräußert worden, teilte die MTU Aero Engines Holding AG in München mit. KKR hatte MTU Anfang 2004 von Daimler-Chrysler übernommen und die Beteiligung beim Börsengang Mitte 2005 verringert.

Das Vorsteuerergebnis von MTU ist laut Mitteilung von zuletzt 172 Mio. Euro um mehr als 30 Prozent gestiegen. "Mit der vollständigen Eigenständigkeit als börsennotiertes Unternehmen hat die MTU ein wesentliches Ziel erreicht", sagte MTU-Chef Udo Stark. Der MTU-Aktienkurs stieg gestern um zwischenzeitlich mehr als sieben Prozent. Für KKR hat sich das Engagement ausgezahlt. Die US-Investoren hatten 1,45 Milliarden Euro an Daimler-Chrysler bezahlt und einen Großteil dieser Summe über das Unternehmen fremdfinanziert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" startet
Düsseldorf (dpa) - Zur weltgrößten Wassersportmesse "Boot" werden heute rund 250 000 Besucher in Düsseldorf erwartet. 1813 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren bis zum …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" startet
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall

Kommentare