+
Kundinnen betrachten Schmuck in einer Vitrine im KaDeWe in Berlin.

Luxus liegt wieder im Trend

München - Der anhaltende Boom in China, Brasilien oder Russland nährt auch den Hunger auf Luxusprodukte - und beschert den Herstellern von teuren Uhren, Schmuck oder Lederwaren kräftiges Wachstum.

Weltweit hat sich der Markt für edle und kostspielige Waren von den Einbußen in der Wirtschaftskrise erholt. In diesem Jahr werde der globale Luxusmarkt um 8 Prozent auf 185 Milliarden Euro wachsen, schreibt die Unternehmensberatung Bain & Company in einer am Mittwoch in München veröffentlichten Studie. Allerdings veränderten etwa Online-Shops auch das Verhalten von verwöhnten Kunden.

Luxus Mini im Louis-Vuitton-Look

Luxus Mini im Louis-Vuitton-Look

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Edeka, Netto und Marktkauf: Vorsicht bei diesem Produkt
Bei Netto, Edeka und Marktkauf wird aktuell vor einem bestimmten Produkt gewarnt. Der Hersteller hat es zurückgerufen.
Rückruf bei Edeka, Netto und Marktkauf: Vorsicht bei diesem Produkt
Zahl der neu gebauten Wohnungen wächst nur langsam
Wiesbaden (dpa) - Die Zahl neu gebauter Wohnungen in Deutschland bleibt trotz eines Anstiegs weiter hinter dem Bedarf zurück. Zwar wurden im vergangenen Jahr 284 800 …
Zahl der neu gebauten Wohnungen wächst nur langsam
Trump lässt Einfuhrzölle auf ausländische Autos prüfen - deutsche Aktien sacken ab
In seinen Rundumschlägen zum Schutz der US-Wirtschaft nimmt US-Präsident Trump jetzt ausländische Autohersteller ins Visier. Einfuhrzölle von bis zu 25 Prozent könnten …
Trump lässt Einfuhrzölle auf ausländische Autos prüfen - deutsche Aktien sacken ab
Aufschwung kommt bei vielen nicht an
Die Wirtschaft in Deutschland brummt seit Jahren, die Arbeitslosigkeit ist gering. Wer profitiert davon, wer nicht? Darüber gibt eine Studie Aufschluss.
Aufschwung kommt bei vielen nicht an

Kommentare