+
Willi Berchtold

Machtkampf um Infineon- Aufsichtsrat spitzt sich zu

München - Der Machtkampf um die künftige Besetzung des Aufsichtsrats von Infineon spitzt sich zu.

Mit der Vereinigung Institutionelle Privatanleger (VIP) wendet sich eine weitere Investorengruppe gegen die Nominierung des früheren Siemens-Vorstands Klaus Wucherer als künftigen Chefkontrolleur des Konzerns. Das geht aus einem entsprechenden Gegenantrag für die Hauptversammlung im Februar hervor, der dem Münchner Merkur vorliegt. VIP fordert demnach – ebenso wie der britische Pensionsfonds Hermes –, anstelle von Klaus Wucherer den Finanzvorstand des Autozulieferers ZF Friedrichshafen, Willi Berchtold, zu wählen.

Unterdessen haben die amtierenden Aufsichtsräte die Nominierung Wucherers verteidigt. In einer Stellungnahme zu den Gegenanträgen, die dem Merkur vorliegt, heißt es, die Forderung von Aktionären nach einem Neuanfang „verkennt die positiven Entwicklungen des letzten Jahres“. Dabei sei auch „auf die maßgebliche Rolle des Strategie- und Technologieausschusses“ unter dem Vorsitz Wucherers hinzuweisen. Das Gebot der Stunde laute: „Stabilität statt Destabilisierung.“

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung - während der künftige US-Präsident "America First"-Ansagen macht. Der …
Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Genf - In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung. Der Vorstand des Weltwirtschaftsforums Rösler macht klar, was er von …
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax

Kommentare