+
Macron beim Besuch der Akademie für Raumfahrttechnologie in Peking. Foto: Charles Platiau

Noch nicht unter Dach und Fach

Macron: China plant Kauf von 184 Airbus-Maschinen

Peking/Paris (dpa) - China will nach Angaben von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bald 184 Jets des europäischen Flugzeugbauers Airbus kaufen. Das bisher nicht angekündigte Geschäft betreffe die A320-Familie, wie Macron zum Abschluss seines dreitägigen China-Besuchs in Peking sagte.

Nach seinen Gesprächen mit Staats- und Parteichef Xi Jinping am Vortag erklärte Macron: "Der Präsident bekräftigte sein Vertrauen in Airbus - und dass China das Auftragsvolumen und das Verhältnis zwischen Airbus und Boeing am Markt in den kommenden Jahren aufrechterhalten will."

Entgegen ersten Erwartungen hatten die Pläne für den Kauf noch nicht während des Besuchs in Peking zum Abschluss gebracht werden können. Ursprünglich war eine Unterzeichnung erwartet worden. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg mit Verweis auf einen Macron-Mitarbeiter berichtete, sind die neuen Aufträge vor allem für den Typ A320neo. 13 Airlines sollen die Flugzeuge 2019 und 2020 geliefert bekommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Nach dem Abgas-Skandal wurde der VW-Vorstand und ehemalige Entwicklungschef Heinz-Jakob Neußer beurlaubt. Nun soll ihm fristlos gekündigt werden.
VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Es war eine Existenzkrise bis an den Rand der Staatspleite und des Rauswurfs aus der Eurozone: Acht Jahre hing Griechenland am Tropf internationaler Geldgeber. Und nun?
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Ein heißer und trockener Sommer liegt hinter den Landwirten in Norddeutschland. Die Ernte wird schlecht ausfallen. Das hat auch Folgen für die Verbraucher.
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil
Beim Autokauf sind Senioren konservativ. Sie informieren sich am liebsten beim Händler und dort beim selben Ansprechpartner. Dann geht es los - und zwar gerne im SUV …
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Kommentare