Nach wochenlangen Zugausfällen

Mainzer Hauptbahnhof wieder im Normalbetrieb

Mainz - Nachdem Reisende am Mainzer Hauptbahnhof wochenlang mit massiven Zugausfällen zu kämpfen hatten, soll der Verkehr von Freitagabend an wieder nach dem üblichen Fahrplan laufen.

Wegen Personalmangels im Stellwerk war die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt seit Anfang August teilweise vom Fernverkehr abgekoppelt, auch viele regionale Bahnen hielten nicht in Mainz. Seit Mitte August fuhren die Züge zumindest an den Wochenenden bereits nach dem normalen Fahrplan. Von kommenden Montag an soll dies auch wieder wochentags gelten. Laut Ankündigung der Bahn tritt der übliche Plan am Freitag um 20.00 Uhr in Kraft.

So sieht der modernste Zug der Welt aus

So sieht der modernste Zug der Welt aus

Um das Chaos am Mainzer Hauptbahnhof hatte es bundesweit erheblichen Wirbel gegeben. Fahrgastverbände und Politiker warfen der Deutschen Bahn Managementfehler und erhebliche Versäumnisse bei der Personalplanung vor. Bei den Gesprächen über Entschädigungen für die Zugausfälle zeichnete sich zuletzt eine Einigung ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax pendelt um Marke von 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Kursrutsch zur Wochenmitte hat sich der deutsche Aktienmarkt am Donnerstagmittag stabilisiert.
Dax pendelt um Marke von 13 000 Punkten
Flugreisende müssen rechtzeitigen Zug zur Anreise nutzen
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz einer Zugverspätung von 103 Minuten bei der Anreise muss ein Touristenpaar aus Würzburg die Kosten für einen verpassten Flug selbst tragen.
Flugreisende müssen rechtzeitigen Zug zur Anreise nutzen
„Stellenabbau ist unvermeidlich“ - Deutsche-Bank-Chef Sewing will Konzern neu aufstellen 
Drei Jahren in Folge hat die Deutsche Bank rote Zahlen geschrieben, der Aktienkurs ist im Keller und Investoren werden unruhig. Jetzt setzt der neue Bankchef Sewing den …
„Stellenabbau ist unvermeidlich“ - Deutsche-Bank-Chef Sewing will Konzern neu aufstellen 
Türkische Lira trotz Zinserhöhung wieder auf Talfahrt
Frankfurt/Main (dpa) - Die Türkische Lira ist trotz der überraschenden Zinserhöhung der Notenbank wieder auf Talfahrt gegangen. Am Vormittag mussten für einen US-Dollar …
Türkische Lira trotz Zinserhöhung wieder auf Talfahrt

Kommentare