+
Die undatierte Computergrafik zeigt das Tunnelportal auf deutscher Seite für den geplanten Tunnel von Dänemark nach Deutschland. Foto: Femern A/S/dpa

Mammutprojekt: Fehmarnbelttunnel soll 6,2 Mrd Euro kosten

Kopenhagen (dpa) - Der Bau des Fehmarnbelttunnels wird nach neuen Berechnungen mit 6,2 Milliarden Euro teurer als veranschlagt. Er soll aber unter anderem dank höherer Fördergelder schneller abbezahlt sein.

Die Planungsfirma Femern veröffentlichte am Donnerstag in Kopenhagen Zahlen, die an die Preisentwicklung seit 2008 angepasst worden seien. Damals waren die Verantwortlichen von Baukosten von 5,5 Milliarden Euro ausgegangen. Die Schätzungen für das Budget an sich hätten sich aber nicht verändert, betonte Femern. Die höhere Summe sei allein durch die Inflation bedingt.

Zudem könne der Tunnel zwischen der Ostseeinsel Fehmarn und Dänemark mit einer höheren EU-Förderung als gedacht rechnen. Femern-Vorstandschef Claus F. Baunkjær erklärte, das Projekt stehe "auf einem soliden Fundament. Durch die besseren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen finanziert sich das Projekt sogar schneller als erwartet". Die Baukosten für den Tunnel trägt Dänemark. Mit Mautgebühren soll das Mammutvorhaben in 32 bis 37 statt 39 Jahren refinanziert sein. Deutschland soll für die deutsche Hinterlandanbindung aufkommen.

Die dänische Regierung kündigte derweil an, das Baugesetz für den Tunnel im Februar 2015 ins Parlament einzubringen. Die Zustimmung zu dem Gesetz, mit dem das Projekt in Dänemark genehmigt wird, gilt als sicher. Mit dem Baugesetz, das zur Sicherheit eine Extra-Rücklage vorsehen soll, würden alle Gelder freigegeben. Bis Februar sollen auch die Angebote der Baukonsortien vorliegen, die zum Bieterverfahren für die Hauptbauaufträge zugelassen wurden. Dann wolle das dänische Verkehrsministerium noch eine neue Finanzanalyse vorlegen, kündigte Minister Magnus Heunicke am Donnerstag an.

Der Bau des knapp 18 Kilometer langen Absenktunnels zwischen der Ostseeinsel Fehmarn und Dänemark soll 2015 beginnen. Vorher muss aber auch noch der Landesbetrieb Straßenbau Schleswig-Holstein grünes Licht geben. Während die Dänen dem Projekt überwiegend positiv gegenüberstehen, regt sich in Deutschland seit dem Start der Planungen viel Protest gegen den Tunnelbau.

Neue finanzielle Analyse, Dänisch

Mitteilung Femern, Dänisch

Mitteilung dänisches Verkehrsministerium, Dänisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Nach jahrelangem Streit sind sich die EU-Länder einig über verschärfte Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping: EU-Ausländer müssen demnach gleich entlohnt werden wie …
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
Jeder macht es, fast jeden Tag: einkaufen. Und trotzdem gibt es einige Stolpersteine, die uns dabei das Leben schwer machen. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei maximal …
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Der VW-Konzern darf in den USA über 38 000 Fahrzeuge umrüsten, die mit der Manipulationssoftware ausgestattet wurden. Das hat die US-Umweltbehörde entschieden. 
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest
In einem Großauftrag hat die Fluggesellschaft Singapore Airlines 39 Flieger bei dem Flugzeugbauer Boeing bestellt. Bei der Vertragsunterzeichnung war auch US-Präsident …
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest

Kommentare