+
Der 2015 in die roten Zahlen gerutschte Nutzfahrzeug- und Maschinenbauhersteller MAN macht wieder Gewinn. Foto: Peter Kneffel/Illustration

MAN macht wieder Gewinn

München (dpa) - Der 2015 in die roten Zahlen gerutschte Nutzfahrzeug- und Maschinenbauhersteller MAN macht wieder Gewinn. Im ersten Halbjahr blieben unter dem Strich 16 Millionen Euro, nach einem Verlust von 46 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Das teilte das zum VW-Konzern gehörende Unternehmen am Freitag in München mit. Vorstandschef Joachim Drees führte die bessere Ertragslage auf das im vergangenen Jahr gestartete Sparprogramm zurück - unter anderem wurden 1800 Stellen in Verwaltung und Produktion gestrichen.

Das bedeutet aber nicht, dass MAN die Schwierigkeiten bereits überwunden hätte: Der Umsatz schrumpfte weiter von 6,7 auf knapp 6,5 Milliarden Euro. Größtes Problem im Lkw-Geschäft ist Brasilien. Der Gastgeber der diesjährigen Olympischen Spiele leidet gleichzeitig unter einer andauernden Regierungs- und Wirtschaftskrise, so dass dort die Lastwagen-Verkäufe stark zurückgegangen sind.

Die Maschinenbausparte Diesel & Turbo hat ebenfalls Probleme, weil sich sowohl Schiffsmotoren als auch Turbomaschinen schlechter verkauften. Für das ganze Jahr erwartet der MAN-Vorstand einen leicht sinkenden Umsatz, aber ein besseres Ergebnis.

Börseninfo MAN

Website MAN

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selbsternannte „Institute“ und Fake-Bio: Experten rügen „Siegelitis“
Gütesiegel sollen die Kaufentscheidung erleichtern, sorgen oft aber nur für Verwirrung. Verbraucherschützer und Wettbewerbszentrale führen einen Kampf gegen Windmühlen.
Selbsternannte „Institute“ und Fake-Bio: Experten rügen „Siegelitis“
Karlsruhe will noch 2018 über Bettensteuern urteilen
Meist kommen bei der Hotelrechnung fünf Prozent hinzu: Seit 2010 bitten zahlreiche Städte Touristen zur Kasse. Hoteliers gehen dagegen durch die Instanzen. Nun ist eine …
Karlsruhe will noch 2018 über Bettensteuern urteilen
Auto-Experte: Opel droht zur PSA-Hülle zu werden
Was wird aus Opel? Wenn die Einschätzungen eines namhaften Experten eintreffen, wird von dem einstigen deutschen Marktführer nicht viel mehr als eine Markenhülle übrig …
Auto-Experte: Opel droht zur PSA-Hülle zu werden
Moody's droht Italien mit schlechterer Kreditwürdigkeit
London (dpa) - Die jüngsten politischen Entwicklungen in Italien sorgen nun auch bei Ratingagenturen für Beunruhigung. Am späten Freitagabend verkündete Moody's, die …
Moody's droht Italien mit schlechterer Kreditwürdigkeit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.