MAN: 350 Stadtbusse für Paris

München - MAN liefert 350 Stadtbusse an die Pariser Verkehrsbetriebe (RATP). Der Auftrag im Wert von rund 75 Millionen Euro sei der bislang größte auf dem französischen Markt.

Das teilte das Dax-Unternehmen am Mittwoch mit. Die Auslieferung der Fahrzeuge soll noch in diesem Jahr beginnen und bis 2013 abgeschlossen sein. Das Geschäftssegment Busse in der Nutzfahrzeugsparte des Konzerns hatte im Krisenjahr 2009 einen herben Einbruch von 28 Prozent beim Auftragseingang verbucht. Insgesamt waren im vergangenen Jahr 4712 Busse bestellt worden - nach 6625 im Jahr zuvor. MAN rechnet auch 2010 mit schwierigen Geschäften.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ökonomen: Wirtschaft kann Jamaika-Pleite verkraften
Unsicherheit ist Gift für die Wirtschaft. Entsprechend groß ist der Druck auf die Politik, nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen, rasch für klare Verhältnisse zu …
Ökonomen: Wirtschaft kann Jamaika-Pleite verkraften
Anklage verlangt Haftstrafen für Schlecker-Familie
Hat Anton Schlecker im Angesicht der bevorstehenden Pleite seiner Drogeriekette Millionen zur Seite geschafft? Ja, sagt die Staatsanwaltschaft - und fordert …
Anklage verlangt Haftstrafen für Schlecker-Familie
Londoner Doppeldeckerbusse nutzen Kaffeesatz als Treibstoff
London (dpa) - Einige der berühmten Doppeldeckerbusse in London sollen künftig mit aus Kaffeesatz hergestelltem Biodiesel fahren. Das teilte der Energiekonzern Shell mit.
Londoner Doppeldeckerbusse nutzen Kaffeesatz als Treibstoff
Dax dreht ins Plus - Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab
Frankfurt/Main (dpa) - Das Scheitern der Sondierungsgespräche über eine Jamaika-Koalition hat den deutschen Aktienmarkt nur kurzzeitig belastet.
Dax dreht ins Plus - Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab

Kommentare