Hammer: Tuchel bald Trainer in England?

Hammer: Tuchel bald Trainer in England?

Marburger Bund hofft auf Signal der Finanzminister

- Berlin - Im Tarifkonflikt um die Ärzte an Unikliniken hat der Marburger Bund (MB) den Ländern mit einer Verlängerung der Dauerstreiks gedroht. Von einer Sitzung der Finanzminister der Länder an diesem Donnerstag erhoffe sich die Ärztegewerkschaft "ein Signal", sagte MB-Sprecher Athanasios Drougias am Donnerstag der dpa in Berlin.

Andernfalls drohe an einigen Kliniken in Süddeutschland die Fortsetzung des Streiks auch in der kommenden Woche. Ursprünglich wollten die Ärzte im Wochenwechsel streiken und arbeiten.

Ein Treffen zwischen bayerischen MB-Vertretern und Bayerns Finanzminister Kurt Faltlhauser (CSU) am Dienstag habe einer Entschärfung des Konflikts gedient. Die Ärzte strebten weiter einen Tarifvertrag mit der gesamten Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) an, schlössen aber auch einen Alleingang mit einzelnen Ländern nicht aus, sagte Drougias.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Kommentare