Markenfälschungen sind bei Verbrauchern gefragt

- Frankfurt - Gefälschte Markenprodukte liegen einer Studie zufolge bei Verbrauchern im Trend. Jeder Zweite hat schon einmal bewusst eine Fälschung gekauft, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag des Marketing-Fachmagazins "bestseller" ergab.

Jedem Fünften ist es bereits passiert, aus Versehen ein so genanntes Plagiat gekauft zu haben, wie das Magazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Besonders beliebt sind laut Studie Fälschungen von Mode und Unterhaltungselektronik. Wichtigstes Motiv der Imitate-Käufer sei es, Geld zu sparen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto wichtigstes Verkehrsmittel für Pendler
Wiesbaden (dpa) - Das Auto ist für Pendler in Deutschland mit Abstand das wichtigste Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeit. Zwei Drittel der Erwerbstätigen (68 Prozent) …
Auto wichtigstes Verkehrsmittel für Pendler
Nafta-Unterhändler ziehen nach erster Runde positive Bilanz
Washington (dpa) - Die USA, Kanada und Mexiko haben nach ihrer ersten Runde der Neuverhandlungen über den nordamerikanischen Handelspakt Nafta eine positive Bilanz …
Nafta-Unterhändler ziehen nach erster Runde positive Bilanz
Aldi hat eine neue Zielgruppe: Videospiel-Zocker
Discount-Marktführer Aldi baut sein Online-Angebot weiter aus. Neben E-Books und Musik will der Billiganbieter auf seiner Online-Plattform aldilife.com ab Dienstag auch …
Aldi hat eine neue Zielgruppe: Videospiel-Zocker
IW sieht drei Risiken für deutschen Immobilienmarkt
Seit Jahren gibt es wegen rasant steigender Preise Warnungen vor einer Immobilienblase in Deutschland. Das Institut der deutschen Wirtschaft hat in Teilbereichen des …
IW sieht drei Risiken für deutschen Immobilienmarkt

Kommentare