+
Das Archivbild zeigt die Motorenmontage der Deutz AG in Köln-Porz.

25 000 Jobs weniger? Maschinenbau rechnet mit Stellenabbau

Frankfurt/Main - Der deutsche Maschinenbau erwartet in diesem Jahr den Abbau von rund 25 000 Stellen.

Schon allein wegen der zunehmenden Insolvenzen sei mit einem Verlust von 10 000 Jobs zu rechnen, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Dienstag. Zudem könnten die von der Krise besonders hart betroffenen Betriebe zusätzliche Entlassungen nicht vermeiden.

2008 hatten die 5920 deutschen Maschinen- und Anlagenbauer 40 000 Arbeitsplätze geschaffen. Zum Jahresende waren nach den Angaben des VDMA 975 000 Menschen in der Branche beschäftigt. Vor der Boomphase im Juni 2005 hatte der Maschinenbau mit 857 000 fast 120 000 Stellen weniger.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
Wer lässt wen zappeln? Das ist die Frage nach den jüngsten Verhandlungen über einen neuen Milliardenkredit für Griechenland. Eine Einigung steht weiter aus - und die Uhr …
Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
Deutscher Wirtschaftsaufschwung gewinnt weiter an Tempo
Wiesbaden (dpa) - Angetrieben vom boomenden Export, Unternehmensinvestitionen und der Konsumfreude der Verbraucher hat die deutsche Wirtschaft zum Jahresbeginn ihr …
Deutscher Wirtschaftsaufschwung gewinnt weiter an Tempo
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Frankfurt/Main (dpa) - Deutschland zählt einer Studie zufolge zu den Top-Adressen für ausländische Investoren in Europa. Im vergangenen Jahr investierten Unternehmen aus …
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen

Kommentare