+
Als Pilotabschluss gilt die Vereinbarung, die die Tarifparteien für die Metall und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen getroffen haben.

Maschinenbauer begrüßen Metall-Tarifabschluss

Frankfurt/Main - Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat den Pilotabschluss für die Metall- und Elektroindustrie begrüßt. Gelobt wird, dass der Abschluss die schwierige wirtschaftliche Lage berücksichtige.

“Die Tarifparteien haben zügig und besonnen verhandelt. Und auch das Ergebnis zeigt, dass sich die Tarifparteien erfolgreich darum bemüht haben, die äußerst schwierigen wirtschaftliche Lage, in den sich die meisten Unternehmen derzeit befinden, weitgehend Rechnung zu tragen“, erklärte der VDMA am Donnerstag in Frankfurt am Main.

Die Vereinbarungen, insbesondere zur Arbeitsplatzsicherung, könnten aber den einzelnen Unternehmer nicht von seiner Verantwortung entbinden, die jeweils notwendigen personalpolitischen Entscheidungen zu treffen, um sein Unternehmen über die Krise zu retten, erklärte der Verband.

Die Entgelterhöhung sei moderat und insgesamt ein angemessener Inflationsausgleich. “Aber selbst diese 2,7 Prozent sind ein Scheck auf den nächsten Aufschwung, der hoffentlich 2011 die Branche in ihrer ganzen Breite erfasst“, teilte der VDMA mit.

Bei Tarifverhandlungen in Nordrhein-Westfalen einigten sich IG Metall und Arbeitgeber am frühen Morgen auf Regelungen zur Beschäftigungssicherung und eine Entgelterhöhung. Die Beschäftigten erhalten demnach zunächst eine Einmalzahlung in Höhe von 320 Euro und ab April 2011 eine Entgelterhöhung von 2,7 Prozent. Der Abschluss soll nach dem Willen der Tarifparteien bundesweit übernommen werden.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"

Kommentare