VW: Massive Probleme in Westdeutschland

- Wolfsburg - VW-Vorstand Wolfgang Bernhard hat die Belegschaft des Wolfsburger Autobauers auf "schmerzhafte Veränderungen" eingeschworen. Die westdeutschen VW-Werke hätten im vergangenen Jahr einen hohen dreistelligen Millionenverlust eingefahren, schrieb Bernhard in der Mitarbeiterzeitung "autogramm". Ein Ausgleich habe für die Marke nur erreicht werden können, weil andere Unternehmensteile dieses Defizit wieder ausgeglichen hätten. "Die Lage ist ernst", begründete Bernhard die Notwendigkeit des angekündigten Umbauprogramms.

Auch die Schließung einiger Komponentenwerke, die weit von der Wettbewerbsfähigkeit entfernt seien, müsse ins Auge gefasst werden, sagte Bernhard. Eine andere Alternative sei, Partner zu finden, der die Bereiche übernimmt. Diese Ausführungen trafen beim Betriebsrat unmittelbar auf harschen Protest. "Einfach das Tafelsilber zu verscherbeln, hat nichts mit intelligentem Management zu tun. Das kann jeder auf dem Flohmarkt," schrieb Betriebsratschef Bernd Osterloh in einem Brief an die Belegschaft. VW-Chef Bernd Pischetsrieder hatte am Freitag erklärt, ein Verkauf von Werken stehe derzeit nicht an. Die Komponentenfertigung werde aber neu geordnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die …
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
München/Stuttgart (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" in Kürze zusammenlegen. Die …
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und …
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an

Kommentare