+
Der neue VW-Chef Matthias Müller hat den Aufsichtsratsvorsitz bei Audi übernommen. Foto: Julian Stratenschulte

Matthias Müller übernimmt Vorsitz des Audi-Aufsichtsrats

Ingolstadt/Neckarsulm (dpa) - Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Matthias Müller, wird mit sofortiger Wirkung Chef des Audi-Aufsichtsrats. Dies teilte der Autobauer aus Ingolstadt am späten Donnerstagabend mit.

Im Zuge der VW-Affäre um manipulierte Abgaswerte hatte der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn Mitte November auch sein Amt als Audi-Aufsichtsratsvorsitzender niedergelegt. Das Audi-Gremium hatte sich am Donnerstag getroffen, um das kommende Jahr zu planen. Zudem dürfte die Abgas-Affäre im Konzern ein Thema gewesen sein.

Audi-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswagen investiert deutlich mehr in China
Deutsche Anbieter hinken auf dem wichtigsten Markt für Elektroautos bislang hinterher. Mit zusätzlichen Milliarden und einer neuen Marke bläst VW jetzt zum Angriff.
Volkswagen investiert deutlich mehr in China
SAP treibt Dax wieder über 12.600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax legt in vorsichtigen Schritten zu. Trotz einer erneut eingetrübten Stimmung in den deutschen Unternehmen kletterte der Leitindex wieder …
SAP treibt Dax wieder über 12.600 Punkte
Airbus bringt Eurofighter als Tornado-Nachfolger ins Spiel
Berlin (dpa) - Als möglichen Nachfolger für das in die Jahre gekommene Kampfflugzeug Tornado bei der Bundeswehr bringt Airbus den Eurofighter in Stellung. Gemeinsam mit …
Airbus bringt Eurofighter als Tornado-Nachfolger ins Spiel
Deutsche zahlen immer seltener in bar
Köln (dpa) - Die Verbraucher in Deutschland zahlen beim Einkauf immer seltener in bar. Das ist das Ergebnis einer heute vom Kölner Handelsforschungsinstitut EHI …
Deutsche zahlen immer seltener in bar

Kommentare