+
Der neue VW-Chef Matthias Müller hat den Aufsichtsratsvorsitz bei Audi übernommen. Foto: Julian Stratenschulte

Matthias Müller übernimmt Vorsitz des Audi-Aufsichtsrats

Ingolstadt/Neckarsulm (dpa) - Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Matthias Müller, wird mit sofortiger Wirkung Chef des Audi-Aufsichtsrats. Dies teilte der Autobauer aus Ingolstadt am späten Donnerstagabend mit.

Im Zuge der VW-Affäre um manipulierte Abgaswerte hatte der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn Mitte November auch sein Amt als Audi-Aufsichtsratsvorsitzender niedergelegt. Das Audi-Gremium hatte sich am Donnerstag getroffen, um das kommende Jahr zu planen. Zudem dürfte die Abgas-Affäre im Konzern ein Thema gewesen sein.

Audi-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochtief rüstet sich für milliardenschwere Übernahmeschlacht
Essen (dpa) - Im Rennen um den spanischen Mautstraßen-Betreiber Abertis rüstet sich der Baukonzern Hochtief für eine milliardenschwere Übernahmeschlacht.
Hochtief rüstet sich für milliardenschwere Übernahmeschlacht
Dax bleibt auf Erholungskurs
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an seine Erholung vom Vortag angeknüpft. Zunächst noch zögerlich in den Handel gestartet, baute der Leitindex seine Gewinne bis zur …
Dax bleibt auf Erholungskurs
Easyjet startet im Januar in Berlin Tegel
25 Flugzeuge der Air Berlin und etwa 1000 Beschäftigte sollen bald für den britischen Billigflieger an den Start gehen. Die Integration kostet erst einmal, doch nach …
Easyjet startet im Januar in Berlin Tegel
Rekord für Fondsabsatz der Dekabank
Frankfurt/Main (dpa) - Die boomende Nachfrage nach Fonds im Zinstief treibt die Absatzzahlen der Dekabank auf Rekordniveau.
Rekord für Fondsabsatz der Dekabank

Kommentare