Maut-Start noch später

- München - Der Start des Lkw-Mautsystems noch heuer ist wegen der unausgereiften Technik fraglich. Das Kölner Bundesamt für Güterverkehr (BAG) drängt das Bundesverkehrsministerium, wegen gravierender technischer Mängel die Frist für die Inbetriebnahme noch einmal zu verlängern.

<P>"Im Hinblick auf den Reifegrad des Systems stellt das Bundesamt für Güterverkehr fest, dass ein Wirkbetrieb zum 2. November nicht realisiert werden kann", warnt die Behörde, die Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) unterstellt ist.<BR><BR>Ein Sprecher des Ministeriums bestätigte am Samstag die Aussage. Das Betreiberkonsortium TollCollect sei zur Beantwortung der aufgeworfenen Fragen aufgefordert worden. Von den Antworten hänge es ab, "ob der 2. November eingehalten werden kann", sagte das BAG.<BR><BR>Auch Stolpe hatte im Bundestag gesagt, der endgültige Termin für die Mauterhebung sei noch nicht sicher.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geldwäsche in Deutschland? Zoll ertrinkt in Hinweisen
Immer häufiger werden dem Zoll Hinweise auf Geldwäsche gemeldet. Offenbar bleibt aber viel Arbeit liegen. Die Regierung beschwichtigt dennoch.
Geldwäsche in Deutschland? Zoll ertrinkt in Hinweisen
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
Fast vier Monate nach der Insolvenz von Air Berlin ist nun endgültig klar: ein Teil geht an Easyjet. Bei den größten Teilen gibt es aber nach wie vor keine Klarheit.
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung …
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Beim Billigflieger Ryanair wurde noch nie gestreikt. Das soll sich nach dem Willen mehrerer europäischer Pilotengewerkschaften noch in diesem Jahr ändern. Auch in …
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab

Kommentare