Mehr Städte, neue Lieferbezirke

McDonald's erweitert Lieferservice in Deutschland

München - Liebhaber der Fastfoodkette haben künftig mehr Möglichkeiten, sich ihre Lieblingsburger ins Haus liefern zu lassen.

McDonald's Deutschland weitet seinen Lieferservice hierzulande aus. Kunden können Burger, Pommes & Co. ab sofort nicht nur über die Plattform Foodora, sondern auch über Lieferheld.de bestellen, wie die Fastfoodkette am Mittwoch in München mitteilte. In Kooperation mit Foodora hatte das Unternehmen erst Ende März den Lieferservice in 19 Städten aufgenommen. Die ersten Rückmeldungen der Kunden seien "durchweg positiv", sagte ein Unternehmenssprecher.

Geheimer Test in elf Städten: Hier gibt‘s bei McDonald‘s Hot Dogs

Der Lieferservice ist derzeit nur in Städten verfügbar, in denen der Lieferpartner Foodora aktiv ist - darunter Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München. McDonald's arbeite aber daran, die Lieferbezirke zu vergrößern und das Angebot in weiteren Städten zu starten, sagte der Sprecher.

Die Online-Bestellplattformen Lieferheld und Foodora gehören beide zu Delivery Hero. An dem Unternehmen ist die Start-up-Schmiede Rocket Internet beteiligt.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin
Berlin (dpa) - Für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt.
Bericht: Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin
Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft
Die schnelle Vermessung des Läufers für den Wunsch-Schuh: In einer Fabrik in Ansbach nimmt die Vision von Adidas allmählich Formen an - dank Robotik und innovativen …
Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Trotz Warnungen: Türkei als Last-Minute-Ziel gefragt
Vor einem Monat verschärfte die Bundesregierung ihren Kurs gegenüber der Türkei. Privatreisende rief Außenminister Gabriel zu erhöhter Vorsicht auf. Doch bisher …
Trotz Warnungen: Türkei als Last-Minute-Ziel gefragt

Kommentare