+
Ab Mitte November sollen die Kunden in sämtlichen der knapp 900 McCafés ihre eigenen Becher mitbringen können und dafür einen Rabatt von zehn Cent erhalten.

Es gibt sogar Rabatt

McDonald's erlaubt den Kunden die private Kaffeetasse

München - Die Burgerkette McDonald's führt nach jahrelanger Kritik an Wegwerfverpackungen in begrenztem Rahmen Mehrwegbecher ein - wenn die private Kaffeetasse mitgebracht wird.

Ab Mitte November sollen die Kunden in sämtlichen der knapp 900 McCafés ihre eigenen Becher mitbringen können und dafür einen Rabatt von zehn Cent erhalten. Das gab das Unternehmen am Samstag im Rahmen eines „Aktionstags“ in den sozialen Netzwerken bekannt.

McDonald's wird seit Jahren von Umweltschützern kritisiert, weil die Wegwerfverpackungen große Mengen Abfalls erzeugen. In den McCafés wird Kaffee und Kuchen zwar für die Gäste in der jeweiligen Filiale auf Geschirr serviert - aber für die Kunden, die Kaffee oder Tee mitnehmen, gibt es bislang nur die üblichen Pappbecher mit Plastikdeckel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Mountain View - Gerade erst hatte Facebook eine neue Status-Funktion in seinem Whatsapp-Messenger eingeführt. Jetzt macht das Unternehmen eine Kehrtwende.
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung

Kommentare