+
Neue Angebote und mehr Service sollen dem Fast-Food-Riesen aus der Krise helfen. 

Neue Burger, Salatbar und Bedienung am Tisch

McDonald's eröffnet erste Filiale mit revolutionärem Konzept

  • schließen

Hongkong - Alles neu bei McDonald's: Die Fast-Food-Kette will ihren Kunden künftig mehr Service und Ambiente bieten. Eine Filiale mit revolutionärem Konzept hat schon eröffnet.

Das Menü am Counter bestellen, Burger und Pommes mit Händen vom Tablett weg essen - dieser typische Ablauf eines Besuchs bei McDonald's wird sich bald ändern. Der Fast-Food-Riese kämpft mit sinkenden Umsatzzahlen und will mit einem neuen Konzept mehr Gäste in seine Filialen locken. In Hongkong hat ein erstes Test-Restaurant eröffnet, das zeigt, wie der McDonald's der Zukunft aussehen könnte.  

Die Filiale unterscheidet sich bereits optisch stark von den deutschen Restaurants. Der neue McDonald's präsentiert sich mit Stahlmöbeln in dunklen Farben, die wohl für ein seriöses Ambiente sorgen sollen. 

Doch viel wichtiger als das neue Mobiliar ist natürlich das Speiseangebot. Auch in diesem Bereich will sich McDonald's verändern, künftig werden die Kunden ihr Menü viel individueller zusammenstellen können als bisher. Besucher können zum Beispiel ihre Lieblings-Burger selbst kreieren und sich darüber hinaus von der neu eingeführten Salatbar bedienen. 

In Sachen Service will sich McDonald's ebenfalls verbessern. Ab 18 Uhr werden die Kunden direkt am Tisch bedient. Außerdem gibt es an jedem Tisch eine Ladestation für Smartphones und andere mobile Geräte. 

All diese Neuerungen werden bisher nur in der Hongkonger Filiale getestet. Ob und wann das Konzept in Deutschland umgesetzt werden soll, ist noch unklar. 

sr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Boeing vertagt Entscheidung über neuen Passagierjet
London (dpa) - Der weltgrößte Flugzeugbauer Boeing lässt sich mit der seit Jahren diskutierten Entwicklung eines mittelgroßen Passagierjets noch länger Zeit.
Boeing vertagt Entscheidung über neuen Passagierjet
Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung
Eine richtig große Spinatpizza wollte sich ein Twitter-User gönnen und besorgte sich eine Tiefkühlpizza von Dr. Oetker mit dem verheißungsvollen Namen „Grande“. Als er …
Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung
Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Bei Aldi Süd kaufte sich eine Kundin einen Snack für die Mittagspause. Doch was sie darin fand, verdarb ihr gründlich den Appetit. „Einfach nur ekelhaft“, schimpft sie …
Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Post will Zusteller vom Vorruhestand ausschließen
Bonn (dpa) - Bei der Deutschen Post gibt es Streit darüber, welche Beschäftigten an dem Vorruhestandsprogramm für Beamte teilnehmen dürfen.
Post will Zusteller vom Vorruhestand ausschließen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.