Gewinnwarnung schockt Anleger

McDonald's schwächelt stärker als erwartet

Oak Brook - Kein Appetit mehr auf Burger: McDonald's hat die Börse mit einer Gewinnwarnung für das vierte Quartal erschreckt.

Im November brachen die Verkäufe im Heimatmarkt um überraschend deutliche 4,6 Prozent zum Vorjahr ein, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Weltweit betrug der Rückgang 2,2 Prozent. Neben der Absatzschwäche in den USA, wo vor allem die jüngeren Kunden immer stärker auf Bio-Fastfood der Konkurrenz setzen, kämpft McDonald's weiter mit den Folgen eines Gammelfleisch-Skandals in China. Im Schlussquartal dürften die Ergebnisse deshalb schlechter ausfallen als angenommen, kündigte Konzernchef Don Thompson an. Die Aktie fiel vorbörslich um knapp drei Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück
New York/London - Schon die ersten Annäherungsversuche stießen auf wenig Gegenliebe. Jetzt zieht der amerikanische Ketchup- und Lebensmittel-Gigant Kraft Heinz sein …
Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
München - Mit der Marke Capri-Sonne verbinden manche zahlreiche Kindheitserinnerungen. Doch diese verschwindet jetzt vom Markt. Die Verbraucherzentrale warnt vor dem …
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Europäische Technik ist wesentlicher Bestandteil des Raumschiffs Orion, mit dem Astronauten tiefer ins Weltall vordringen sollen als je zuvor. Die Kooperation könnte …
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris
Die Verhandlungen über den Zusammenschluss von Peugeot mit Opel kommen wohl rasch voran. Die Franzosen wissen, dass sie auf Politik und Gewerkschaften zugehen müssen. …
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris

Kommentare