Mehrere Wochen lang

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.

In einer mehrwöchigen Testphase sollen im Online-Shop zunächst rund 500 ausgewählte Produkte zum Ausleihen verfügbar sein, wie Media-Markt-Manager Lennart Wehrmeier dem "Handelsblatt" vom Freitag sagte. Danach werde das Unternehmen entscheiden, ob das Angebot ausgeweitet werde - und eventuell auch in die stationären Märkte komme.

"In vielen anderen Bereichen gehören Mietoptionen längst zum Alltag", sagte Wehrmeier. "Wir glauben, die Zeit ist reif dafür, dass Media Markt diese Möglichkeit nun auch für die begehrtesten Elektronikprodukte bietet."

Otto macht es vor

Seit Mitte Dezember vermietet bereits der Handelskonzern Otto Produkte auf Zeit - egal ob Fernseher, Waschmaschine, Kaffeevollautomat oder Spielekonsole. Media Mark hat die Idee der Vermietung bereits in der Schweiz getestet und verleiht dort seit einigen Wochen iPhones.

afp

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin
Kommt es bei Verhandlungen um die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin zu einer schnellen Lösung? Am Freitag starten konkrete Verkaufsgespräche. Die …
Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Deutsche Rüstungsexporte bleiben auf hohem Niveau
Die deutschen Rüstungsexporte sind zuletzt leicht zurückgegangen - liegen aber immer noch auf enorm hohem Niveau. Viele Exporte gehen nach Algerien und Arabien.
Deutsche Rüstungsexporte bleiben auf hohem Niveau
VW: Schnelles Aus für Verbrennungsmotor ist unrealistisch
Wolfsburg (dpa) - Politische Forderungen nach einem schnellen Aus für den Verbrennungsmotor sind nach Einschätzung von VW-Personalvorstand Karlheinz Blessing …
VW: Schnelles Aus für Verbrennungsmotor ist unrealistisch

Kommentare