Leihen statt kaufen

Media Markt vermietet jetzt auch Produkte 

Wer sich den Kauf eines Fernsehers, Smartphones oder einer Kamera nicht leisten kann, kann die Geräte nun leihen. Möglich ist das bei Media Markt. 

Berlin - Nach einem Test im Internet bietet der Elektronikhändler Media Markt nun auch probeweise Produkte zur Miete im Laden an. "Nun testen wir die Akzeptanz für Mietprodukte an mehreren Standorten im Großraum Berlin", sagte der Geschäftsführer der Media-Saturn-Gruppe, Lennart Wehrmeier, dem "Tagesspiegel" vom Mittwoch. 

Ab Mittwoch können Kunden etwa 100 verschiedene Geräte wie Fernseher, Smartphones oder Kameras ausleihen. Die Mietdauer beträgt mindestens vier Wochen und kann monatlich gekündigt werden. 

Media Markt hatte Anfang des Jahres die Vermietung in seinem Online-Shop gestartet. "Aus unternehmerischer Sicht sind wir mit der Entwicklung absolut zufrieden", sagte Wehrmeier der Zeitung. Am stärksten nachgefragt würden bislang unter anderem Virtual-Reality-Brillen und Action-Kameras von GoPro. 

Der Test in Berlin soll bis Ende des Jahres laufen. Danach wird entschieden, ob der Service bundesweit eingeführt wird. Seit Mitte Dezember vermietet bereits der Handelskonzern Otto Produkte auf Zeit - egal ob Fernseher, Waschmaschine, Kaffeevollautomat oder Spielekonsole. Media Mark hatte die Idee der Vermietung bereits in der Schweiz getestet.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nabu: Weniger Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe
Seit Jahren kritisiert der Naturschutzbund Deutschland die Kreuzfahrtindustrie. Die Umweltschützer bewerten, welche Schiffe in puncto Abgasreinigung oder schadstoffarme …
Nabu: Weniger Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe
Kuriose Neuerung bei dm: So reagiert der Drogerie-Riese auf den Druck von Aldi und Lidl 
dm muss reagieren. Aldi und Lidl verkaufen zunehmend Produkte, die früher dem Drogerie-Discounter vorbehalten waren. Mit einer kuriosen Neuerung will dm nun bei den …
Kuriose Neuerung bei dm: So reagiert der Drogerie-Riese auf den Druck von Aldi und Lidl 
Viele Schweinebauern denken ans Aufgeben
Die Schweinelobby schlägt Alarm: Jeder zweite Sauenhalter wolle in den nächsten Jahren das Handtuch werfen. Noch mehr Ferkel als bisher könnten dann aus dem Ausland …
Viele Schweinebauern denken ans Aufgeben
VW kündigt Beherrschungsvertrag mit MAN
München (dpa) - Die Nutzfahrzeuge-Tochter von Volkswagen kündigt den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit MAN. Diese werde zum 1. Januar 2019 wirksam, teilte …
VW kündigt Beherrschungsvertrag mit MAN

Kommentare