+
Wegen illegaler Preisabsprachen ermittelt das Bundeskartellamt laut einem Medienbericht gegen zahlreiche Unternehmen der deutschen Fleischwarenindustrie.

Medienbericht: Kartellamt ermittelt gegen Fleischindustrie

Frankfurt/Main - Das Bundeskartellamt ermittelt laut einem Bericht der “Lebensmittel Zeitung“ wegen illegaler Preisabsprachen gegen zahlreiche Unternehmen der deutschen Fleischwarenindustrie.

Insgesamt 19 Firmen, darunter führende Markenartikelhersteller, seien nach einem Anfangsverdacht vom Kartellamt unter die Lupe genommen worden. Bereits am 22. Juli seien insgesamt 41 Ermittler der Behörde und 46 Polizeibeamte in ganz Deutschland unterwegs gewesen, schreibt die Zeitung. Dabei sei nach Angaben des Kartellamtes bei “wesentlichen Unternehmen der Fleischwarenindustrie“ umfangreiches Datenmaterial beschlagnahmt worden.

Es gebe konkrete Hinweise, dass sich die Betriebe über Preiserhöhungen zwischen den Jahren 2003 und 2008 abgesprochen hätten.

Das Bundeskartellamt hat dem Zeitungsbericht zufolge in jüngster Zeit verstärkt die Ernährungsindustrie beachtet. So seien 2008 die Mühlenindustrie und die Süßwarenbranche ins Visier genommen worden. Auch bei Herstellern von Röstkaffee wurde dem Verdacht auf Preisabsprachen nachgegangen. Erste Ergebnisse von Untersuchungen gegen große Zuckerhersteller kündigte Kartellamtschef Bernhard Heitzer vor kurzem für den Spätherbst an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Seoul - Der Smartphone-Marktführer Samsung hat die Gründe für die Brände bei seinem Vorzeigegerät Galaxy Note 7 wohl gefunden. 700 Experten suchten die Fehler.
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?

Kommentare