+
Hartmut Mehdorn geht in den Aufsichtsrat von Air Berlin.

Mehdorn im Aufsichtsrat von Air Berlin

Berlin - Der frühere Bahnchef Hartmut Mehdorn ist in den Aufsichtsrat von Air Berlin berufen worden. Wie die Fluggesellschaft am Donnerstag mitteilte, übernimmt der 66-Jährige den Sitz von Claus Wülfers.

Wülfers ist am 10. Juni 2009 aus dem Gremium ausgeschieden. Air-Berlin-Chef Joachim Hunold begrüßte, dass die in Großbritannien an der Börse notierten Aktiengesellschaft “auf die reichhaltige Erfahrung einer der bekanntesten Führungskräfte Deutschlands zurückgreifen kann“. Mehdorn war von Dezember 1999 bis 30. April dieses Jahres Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG. Zuvor war der studierte Maschinenbauingenieur Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Airbus GmbH, Vorstandsmitglied der Deutschen Aerospace AG und Chef der Heidelberger Druckmaschinen AG.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?
Siemens könnte einem Bericht zufolge weitere Standorte schließen - auch in Deutschland. Eine definitive Entscheidung sei allerdings noch nicht gefallen.
Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?
Revolution bei dm: Ein Smartphone für jeden Verkäufer
Die Drogeriekette dm hat zuletzt mehr als zehn Milliarden Euro umgesetzt - und will nun Geld in ein Gimmick stecken, das auch den Kunden zugute kommt.
Revolution bei dm: Ein Smartphone für jeden Verkäufer
25 000 Smartphones für dm-Verkäufer
Karlsruhe (dpa) - Alle dm-Verkäufer in Deutschland sollen von ihrem Arbeitgeber künftig ein Smartphone bekommen.
25 000 Smartphones für dm-Verkäufer
Varta-Aktien mit erfolgreichem Börsendebüt
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger des frisch an der Börse gestarteten Batterieherstellers Varta können sich über Zeichnungsgewinne freuen: Für die zu 17,50 Euro …
Varta-Aktien mit erfolgreichem Börsendebüt

Kommentare