+
Bei ALDI SÜD gibt's ab sofort alles rund um's Baby.

Baby-Sortiment erweitert

Mehr als 20 neue Produkte: So sagt Aldi den Drogerien den Kampf an

Mühlheim an der Ruhr - Aldi macht mobil im Kampf gegen Drogeriemärkte wie Rossmann oder dm: 22 neue Produkte kommen ins Sortiment des Discounters.

Der Discounter vergrößert sein Sortiment an Baby-Nahrung und -Pflegeprodukten. Eltern müssen nun nicht mehr sämtliche Drogeriemärkte für Baby-Bedarf abklappern: Bei Aldi Süd soll es künftig mehr Baby-Nahrung und -Pflegeprodukte geben. Der Discounter setzt dabei auf die Marken "Milasan" und "Penaten". 

Der Discounter setzt auf erfahrene Marken

Aldi Süd preist die langjährige Erfahrung der Marke "Milasan" an: "Dieses Expertenwissen kommt nun unseren Kundinnen und Kunden zugute", erklärt Katrin Krukenberg, Zentraleinkäuferin bei Aldi Süd. Der Discounter bietet nun 22 "Milasan"-Produkte an, darunter Gläschen-Menüs, Folgemilch und Süßes. Bei den Gläschen handle es sich zudem um Bio-Qualität, berichtet Aldi Süd. 

Neben Pampers-Windeln gibt es auch Windeln der Eigenmarke "Mamia", sowie "Friscodent"-Kinderzahncreme und Kinderzahnbürsten. Auch die Baby-Marke "Penaten" ist mit Pflegeöl, -Cremes und weiteren Produkten jetzt bei Aldi Süd vertreten.

Silvia Kluck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Immer mehr Menschen kaufen ihre Geschenke online. Das zeigen auch die neusten Zahlen der Einzelhändler. Ein Problem für die Läden in den Städten.  
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Unternehmer Lauda greift Lufthansa wegen Niki-Übernahme an
Lufthansa wolle Nicki zerstören. Mit diesen scharfen Worten greift der frühere Rennfahrer Niki Lauda, die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa an. 
Unternehmer Lauda greift Lufthansa wegen Niki-Übernahme an
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Ludwigshafen (dpa) - In der Affäre um ein verunreinigtes BASF-Kunststoffprodukt für Matratzen und Autositze kommt die Rückholaktion des Unternehmens voran.
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen spüren wachsenden Kundenärger über starke Preissprünge bei Inlandsflügen nach der Pleite von Air Berlin. Derzeit sei "eine …
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge

Kommentare