Hohe Ausfallquote

Grippewelle trifft auch die Unternehmen

München - Die Grippewelle trifft auch die bayerische Wirtschaft. In vielen Betrieben ist derzeit die krankheitsbedingte Ausfallquote höher als sonst zu dieser Jahreszeit.

Das erklärte der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, Bertram Brossardt, in München. In Einzelfällen könne dies zu personellen Engpässen führen. „Insgesamt haben die Unternehmen aber gute Vorbereitungen getroffen, um den kurzfristigen Ausfall von Mitarbeitern zu kompensieren“, so Brossardt.

Verstärkte Hygienemaßnahmen

Generell werde die Gefahr durch das Grippevirus sehr ernst genommen. So reagierten die Unternehmen mit verstärkten Hygienemaßnahmen auf die Krankheitswelle: In vielen Betrieben würden beispielsweise mehrmals täglich Türklinken oder Handläufe an Treppengeländern gereinigt, um eine Übertragung des Virus zu verhindern.

dpa, lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Halbzeitbilanz: Rekordjahr für Dax-Konzerne
Deutschlands Börsenschwergewichte glänzen 2017 mit Bestmarken bei Umsatz und Ergebnis. Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft ist allerdings nicht mehr …
Halbzeitbilanz: Rekordjahr für Dax-Konzerne
Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden bei der Post hat Verdi zum Warnstreik aufgerufen. Betroffen war die Zustellung von Briefen und Paketen in fünf Bundesländern. …
Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Kretschmann: Fahrverbote sind ohne Plaketten nicht zu regeln
Sind Fahrverbote zulässig, um die Luftqualität zu verbessern? An diesem Donnerstag entscheidet das Bundesverwaltungsgericht. Baden-Württembergs Ministerpräsident spricht …
Kretschmann: Fahrverbote sind ohne Plaketten nicht zu regeln
Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Schwangere sind nicht mehr unkündbar
Schwangere Frauen sind nicht mehr uneingeschränkt vor einer Kündigung sicher. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass sie unter bestimmten Bedingungen …
Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Schwangere sind nicht mehr unkündbar

Kommentare