Mehr Einnahmen durch Lkw-Maut

- Berlin - Die Lkw-Maut auf deutschen Autobahnen hat in diesem Jahr mehr Geld in die öffentlichen Kassen gespült als erwartet. Bis Ende November seien bereits 2,8 Milliarden Euro eingenommen worden, bis Ende des Jahres werden es mehr als drei Milliarden Euro sein.

Das sagte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) in Berlin. Im Haushalt waren für das laufende Jahr ursprünglich lediglich 2,9 Milliarden Euro eingeplant. Ziel für das kommende Jahr sei es, den Anteil der automatischen Buchungen über die so genannten On Board Units weiter zu erhöhen. Damit sei auch eine regionale und zeitliche Staffelung der Tarife möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der großen Unsicherheiten auf dem wichtigen Exportmarkt USA zeigt sich die deutsche Elektroindustrie zuversichtlich.
Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Für das kriselnde Online-Urgestein Yahoo reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Der Verkauf an Verizon ist noch immer nicht in trockenen Tüchern, zudem ermittelt …
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
Karlsruhe (dpa) - Vor der Verhandlung am Bundesverfassungsgericht über das Tarifeinheitsgesetz hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ihre Kritik an der neuen …
Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn
Samsung steckt das Fiasko um brennende Akkus bei seinem Vorzeige-Gerät Galaxy Note 7 wirtschaftlich gut weg. Die Mobil-Sparte erholt sich wieder dank anderer …
Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn

Kommentare