Mehr Fahrgäste im öffentlichen Personenverkehr

Wiesbaden - Der öffentliche Personenverkehr in Deutschland ist auch im vergangenen Jahr gewachsen. Vor allem auf der Schiene legte der Nahverkehr ordentlich zu.

Im Vergleich zu 2010 stiegen die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personenverkehr mit Bussen und Bahnen um 0,4 Prozent und die Fluggastzahlen im Luftverkehr um 5,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Den vorläufigen Angaben zufolge stieg die Zahl der Fahrgäste im Nahverkehr mit Bussen und Bahnen um 0,4 Prozent auf rund 10,8 Milliarden. Überdurchschnittlich sei der Nahverkehr auf Schienen gewachsen.

Im Fernverkehr mit Eisenbahnen sei die Zahl der Fahrten dagegen um 0,6 Prozent auf 125 Millionen zurückgegangen. Der Linienfernverkehr mit Omnibussen habe 2,3 Millionen Reisende und damit 8 Prozent mehr als im Jahr zuvor verzeichnet. In der Luftfahrt sei die Zahl der Passagiere auf deutschen Flughäfen um 5,3 Prozent auf 176 Millionen Fluggäste gestiegen und habe damit einen neuen Jahreshöchstwert erreicht.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Globale Risiken dämpfen Hoffnung auf Top-Konjunktur
Noch zum Jahresanfang waren die meisten von ihnen geradezu euphorisch gewesen - inzwischen macht sich bei Volkswirten deutscher Großbanken zum Thema Konjunktur eine …
Globale Risiken dämpfen Hoffnung auf Top-Konjunktur
EU und Mexiko erzielen Durchbruch für neues Handelsabkommen
Nach den protektionistischen Tönen aus den USA rückt die EU mit alten Handelspartnern näher zusammen, in diesem Fall Mexiko. Man glaube an offenen und regelbasierten …
EU und Mexiko erzielen Durchbruch für neues Handelsabkommen
IWF erneuert Warnung vor Gefahren für Weltwirtschaft
Washington (dpa) - Trotz allgemein guter Konjunkturaussichten hält der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Warnungen vor drohenden Gefahren für die Weltwirtschaft …
IWF erneuert Warnung vor Gefahren für Weltwirtschaft
Elektrotechnik-Verband: Harter Wettbewerb um Fachkräfte
Frankfurt/Main (dpa) - Miteinander vernetzte Maschinen, "intelligente" Häuser, Elektroautos: Diese digitalen Trends werden nach Ansicht von Experten dazu führen, dass …
Elektrotechnik-Verband: Harter Wettbewerb um Fachkräfte

Kommentare