+
Der Chefvolkswirt der Deutschen Bank Norbert Walther rechnet mit mehr als fünf Millionen Arbeitsosen.

Deutsche Bank

Mehr als fünf Millionen Arbeitslose

Berlin - Mehr als fünf Millionen Arbeitslose erwartet Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Norbert Walter im Winter 2010. Der Arbeitsmarkt habe das Schlimmste noch nicht hinter sich.

“Das Schlimmste auf dem Arbeitsmarkt liegt ganz klar noch vor uns. Von Entwarnung kann keine Rede sein“, sagte Walter der “Bild“-Zeitung. Zu einer Wende werde es erst im Frühjahr 2011 kommen, wenn die für den Arbeitsmarkt traditionell schlechten Wintermonate überstanden seien. Zum letzten Mal hatte die Zahl der Menschen ohne Job im Februar 2006 über der Marke von fünf Millionen gelegen.

Damals wurden 5,047 Millionen Arbeitslose gezählt. Die Lage der Wirtschaft insgesamt beurteilt der Ökonom etwas optimistischer: “Beim Konjunktureinbruch haben wir den Tiefpunkt hinter uns.“ Er bleibe jedoch bei seiner Prognose eines Minus zwischen fünf und sechs Prozent für dieses Jahr, sagte Walter. Für 2010 rechne er beim Wirtschaftswachstum mit einer “schwarzen Null“.

BA: Mehr als fünf Millionen Arbeitslose möglich

Die Bundesagentur für Arbeit hatte bereits im Mai erklärt, sie erwarte, dass sich die Wirtschaftskrise erst 2010 voll auf den Arbeitsmarkt niederschlagen werde und die Arbeitslosigkeit dann im Jahresdurchschnitt auf 4,7 Millionen steigen könnte. Es sei auch nicht auszuschließen, dass Ende 2010/Anfang 2011 die Fünf-Millionen-Marke wieder überschritten werde, hatte BA-Chef Frank-Jürgen Weise gesagt.

Die Bundesregierung rechnet in ihrer Frühjahrsprognose mit einem Anstieg der Arbeitslosezahl in diesem Jahr um 450.000 auf durchschnittlich 3,7 Millionen und 2010 auf 4,6 Millionen. Geringfügig besser fällt die Prognose des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) aus. Bei bei einer stagnierenden Wirtschaft dürfte sich die Zahl der Menschen ohne Job 2010 auf 4,5 Millionen erhöhen. Ein kräftiger Anstieg sei allerdings bereits im Herbst 2009 zu befürchten, hatten die Forscher kürzlich vorausgesagt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Essen (dpa) - Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat sich nach der Einigung auf eine Fusion der Stahlsparte mit der indischen Tata Steel gut eine Milliarde Euro …
Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
New York (dpa) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Am Abend lag der Preis …
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Ein spektakuläres Projekt - von einem deutschen Start-Up: In Dubai hat jetzt ein selbstfliegendes Lufttaxi seine ersten Runden gedreht.
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse

Kommentare