Mehr Geld für Angestellte in der Textil- und Modeindustrie

Gladbeck - Die rund 120 000 Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Modeindustrie bekommen vom 1. Juni an 3,6 Prozent mehr Geld. Darauf einigten sich nach sechzehnstündigen Verhandlungen die IG Metall und der Arbeitgeber-Gesamtverband Textil und Mode.

Die Laufzeit beträgt ein Jahr. Für die Monate April und Mai soll es eine Einmalzahlung von 200 Euro geben. Unternehmen können nach der Einigung die Einmalzahlungen aus wirtschaftlichen Gründen durch freiwillige Betriebsvereinbarungen kürzen. In solchen Fällen muss aber eine Beschäftigungssicherung beschlossen werden. Außerdem wurde der Tarifvertrag zur Altersteilzeit bis Ende 2009 verlängert.

IG-Metall-Verhandlungsführer Michael Jung zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis : "Wir haben spürbare Einkommensverbesserungen durchgesetzt, die eine dauerhafte Beteiligung am wirtschaftlichen Aufschwung der Branche gewährleisten."  Die Gewerkschaft hatte zunächst 5,5 Prozent mehr Geld für zwölf Monate gefordert und das mit einer insgesamt stabilisierten Lage der Textilbranche begründet. Die Arbeitgeber hatten 2,2 und 1,8 Prozent sowie Einmalzahlungen von zweimal 0,5 Prozent bei 24 Monaten Laufzeit geboten. Seit Ende der Friedenspflicht Ende Februar hatte die Gewerkschaft bundesweit mit Warnstreiks mit mehr als 18 000 Teilnehmern Druck gemacht.

Nicht durchsetzen konnte sich die IG Metall mit ihrer Forderung zur unbefristeten Übernahme der Ausgebildeten. Es wurde vereinbart, dass sich eine Expertengruppe des Themas annimmt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die …
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
München/Stuttgart (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" in Kürze zusammenlegen. Die …
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und …
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an

Kommentare