+
2009 blieben Arbeitnehmer aufgrund von Erkältungen durchschnittlich 17 Tage länger zu Hause.

Mehr Krankschreibungen wegen Grippewelle

Berlin - 2009 blieben Arbeitnehmer aufgrund von Erkältungen durchschnittlich 17 Tage länger zu Hause. Schuld daran waren Grippewellen zum Jahresbeginn und -Ende. Die häufigsten Erkrankungen lesen Sie hier.

Wegen der Grippewelle mussten 2009 mehr Arbeitnehmer krank zu Hause bleiben als im Vorjahr. Der Krankenstand der 9,7 Millionen AOK-versicherten Arbeitnehmer stieg 4,6 auf 4,8 Prozent, wie das Wissenschaftliche Institut der AOK am Freitag in Berlin mitteilte.

Ohne die Grippewellen zu Beginn und am Ende des vergangenen Jahres wäre der Krankenstand wesentlich moderater ausgefallen. Die Höchstwerte der atemwegsbedingten Krankschreibungen lagen demnach im Januar und November 2009. Eine Atemwegserkrankung habe im Schnitt 6,5 Tage gedauert und habe damit um 11,7 Prozent über der Dauer des Jahres 2008 gelegen, teilte das Institut mit.

54 Prozent aller AOK-versicherten Arbeitnehmer seien 2009 mindestens einmal krankgeschrieben gewesen. Mit 17,3 Tagen dauerte die Arbeitsunfähigkeit länger als 2008 mit 16,9 Tagen. Muskel- und Skeletterkrankungen waren die häufigste Ursache, gefolgt von Atemwegserkrankungen, Verletzungen und psychischen Erkrankungen.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
Berlin (dpa) - Um das sogenannte Sozialkassenverfahren zu retten, hat der Bundestag die Tarifverträge von insgesamt elf Branchen per Gesetz für allgemeinverbindlich …
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Bei der Aufarbeitung des VW-Abgasskandals macht die US-Justiz Druck. Ein früherer Manager des Autobauers sitzt in den Staaten bereits in Haft. Einem Bericht zufolge …
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
In der VW-Abgas-Affäre lassen die USA weltweit nach früheren Mitarbeitern des Autokonzerns fahnden. Auch Winterkorn-Vertraute sollen darunter sein.
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. Nachdem die Anleger an den beiden Handelstagen zuvor noch Kasse gemacht …
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus

Kommentare