Erstmals mehr als 41 Millionen Erwerbstätige

Wiesbaden - Zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung ist die Zahl der Beschäftigten im vierten Quartal 2010 über 41 Millionen gestiegen.

Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, kletterte sie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 422.000 auf 41,04 Millionen. Erstmals seit zwei Jahren erhöhte sich auch die Zahl der Beschäftigten in den Industriebetrieben: Sie nahm um 7.000 auf 7,7 Millionen zu. In den Dienstleistungsbereichen waren - absolut gesehen - weiterhin die größten Zuwächse zu verzeichnen: Dort stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 388.000 und lag zum ersten Mal über 30 Millionen. Auch im Baugewerbe setzte sich im vierten Quartal 2010 die Aufwärtsentwicklung fort, die Erwerbstätigkeit nahm um 42.000 Personen zu.

In der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft sank sie um 15.000 Personen. Die Zahl der Arbeitnehmer erhöhte sich im vierten Quartal 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 432.000 auf 36,61 Millionen. Die Zahl der Selbstständigen einschließlich der mithelfenden Familienangehörigen sank dagegen um 10.000 auf 4,43 Millionen. Nach Berechnungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit erhöhte sich im vierten Quartal die Zahl der durchschnittlich geleisteten Arbeitsstunden je Erwerbstätigen: Sie stieg um 1,9 Prozent auf 362,2. Die Kurzarbeit verlor an Bedeutung, bei der normalen Wochenarbeitszeit und den Guthaben auf Arbeitszeitkonten war ein leichter Anstieg zu verzeichnen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Dax bleibt lethargisch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax präsentiert sich schwerfällig. Die Flut von Unternehmenszahlen in den kommenden Tagen sowie die am Donnerstag anstehende Sitzung der …
Der Dax bleibt lethargisch
Große Pläne: Netflix will sich hunderte Millionen am Kapitalmarkt holen
Serien und Filme sind nicht billig in der Herstellung. Der Streamingdienst Netflix will sich nun frisches Geld holen. Und das nicht zu knapp.
Große Pläne: Netflix will sich hunderte Millionen am Kapitalmarkt holen
BASF erzielt dank Basischemikalien erneut Gewinnsprung
Für den Chemieriesen läuft es dank eines starken Geschäfts mit Chemikalien für viele Alltagsprodukte rund. In den anderen Sparten gibt es hingegen Rückschläge.
BASF erzielt dank Basischemikalien erneut Gewinnsprung
EU-Länder einigen sich auf neue Regeln gegen Sozialdumping
Frankreichs Präsident Macron jubelt: Er hat sich besonders für eine Reform der Entsenderichtlinie eingesetzt - jetzt ist sie auf den Weg gebracht.
EU-Länder einigen sich auf neue Regeln gegen Sozialdumping

Kommentare