+
Die Zahl der Betriebe, die Schweine halten, sank weiter – um 1,5 Prozent auf 23 500. Foto: Jens Wolf

Statistisches Bundesamt

Mehr Schweine und weniger Milchkühe in den Ställen

Wiesbaden (dpa) - In Deutschlands Ställen werden erstmals seit 2014 wieder mehr Schweine gehalten. Zum Stichtag 3. November zählte das Statistische Bundesamt 27,5 Millionen Tiere, wie die Wiesbadener Behörde in ihrer halbjährlichen Erhebung mitteilte.

Gegenüber Mai 2017 war dies ein Anstieg um 1,4 Prozent. Zuvor hatte der Bestand den Angaben zufolge seit November 2014 stetig abgenommen. Die Zahl der Betriebe, die Schweine halten, sank dagegen weiter – um 1,5 Prozent auf 23 500.

Der Bestand an Rindern fiel leicht um 0,7 Prozent auf knapp 12,3 Millionen Tiere. Dabei verringerte sich die Zahl der Milchkühe um 0,4 Prozent auf rund 4,2 Millionen Tiere. Zwar waren die Milchpreise nach langer Talfahrt in diesem Jahr gestiegen, allerdings auch weil zahlreiche Milchbauern wegen der geringen Erlöse aufgeben mussten und so die Menge sank. Die Zahl der Betriebe mit Milchkühen ging um 2,3 Prozent auf 65 800 zurück.

Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tesla: US-Strafermittler wollen mehr Informationen zu Musks Aktien-Tweet
Die überraschende Ankündigung von Tesla-Chef Elon Musk, den Elektroauto-Hersteller von der Börse nehmen zu wollen, ist ins Blickfeld von Strafermittlern geraten.
Tesla: US-Strafermittler wollen mehr Informationen zu Musks Aktien-Tweet
EU-Steuerstreit: Apple legt 14 Milliarden Euro zur Seite
Der iPhone-Hersteller Apple hat im Steuerstreit mit den Wettbewerbshütern der EU mehr als 14 Milliarden Euro auf einem Treuhandkonto hinterlegt.
EU-Steuerstreit: Apple legt 14 Milliarden Euro zur Seite
Dax steigt trotz der Eskalation im Handelsstreit
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag einer weiteren Eskalation im Handelskonflikt zwischen den USA und China getrotzt.
Dax steigt trotz der Eskalation im Handelsstreit
US-Wohnmobilriese Thor übernimmt deutsche Hymer-Gruppe
Nach monatelanger Suche hat die Hymer-Familie einen Käufer für ihr Wohnmobil- und Campingwagen-Imperium gefunden. Die Unternehmensgruppe geht an den US-Konkurrenten …
US-Wohnmobilriese Thor übernimmt deutsche Hymer-Gruppe

Kommentare