Zusätzliches Geld für die Kommunen

Mehr Steuereinnahmen für bayerische Gemeinden

Fürth - Die bayerischen Kommunen können sich freuen:  Die Steuereinnahmen sprudeln. Die Gemeinden nehmen mehr Geld ein, als letztes Jahr.

Die bayerischen Kommunen haben von Januar bis September 10,65 Milliarden Euro Steuern eingenommen. Das waren gut 400 Millionen oder 4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag in Fürth mitteilte. Vor allem die Zunahme des Einkommenssteuer-Anteils um 8 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro spülte den Gemeinden Geld in Säckel. Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer stiegen um 144 Millionen auf 5,75 Milliarden Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stimmung in deutschen Firmen steigt auf Rekord
Die Unternehmen hierzulande schauen so zuversichtlich auf ihre Geschäftslage und die kommenden Monate wie seit 1990 nicht mehr. Auch die Bundesbank sieht die deutsche …
Stimmung in deutschen Firmen steigt auf Rekord
Deutsche Politiker kritisieren Staatshilfe für marode Banken
Brüssel (dpa) - Deutsche Europapolitiker haben scharfe Kritik an der EU-Erlaubnis für eine staatlich unterstützte Abwicklung zweier italienischer Krisenbanken geübt.
Deutsche Politiker kritisieren Staatshilfe für marode Banken
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer
Karlsruhe (dpa) - Im Streit um neue Kündigungsklauseln in Bausparverträgen peilt ein erstes Gericht eine Entscheidung an. Man werde im Spätsommer ein Urteil verkünden, …
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer
Dax steigt: Firmenstimmung und steigender Ölpreise stützen
Frankfurt/Main (dpa) - Die gute Stimmung in deutschen Unternehmen hat den Dax angetrieben. Zudem verbesserten die wieder steigenden Ölpreise die Laune der Anleger.
Dax steigt: Firmenstimmung und steigender Ölpreise stützen

Kommentare