+
Die deutschen Mittelständler erwarten einer Umfrage zufolge mehrheitlich einen anhaltenden Aufschwung in Deutschland 2016. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Mehrheit der Mittelständler erwartet gutes Jahr 2016

Berlin (dpa) - Die deutschen Mittelständler gehen einer Umfrage zufolge mehrheitlich mit Zuversicht ins neue Jahr.

Demnach erwarten 62 Prozent (Vorjahr: 49 Prozent) der Unternehmer für 2016 einen anhaltenden Aufschwung in Deutschland, berichtete der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) am Dienstag in Berlin. Die übrigen 38 Prozent sehen die Bundesrepublik dagegen auf dem Weg in eine Rezession.

Gefragt nach dem eigenen Betrieb, sind die Manager vorsichtiger. So rechnen 38 Prozent 2016 mit besseren Geschäften, 49 Prozent mit stabilen Umsätzen und 13 Prozent mit einem Rückgang.

"Allergrößte Sorgen" bereite nach wie vor der Fachkräftemangel, sagte Verbandspräsident Mario Ohoven in Berlin. Wie im Vorjahr gaben 87 Prozent der Mittelständler an, offene Positionen nur schwierig besetzen zu können. 35 Prozent (2014: 31 Prozent) der befragten Betriebe mussten mangels Mitarbeitern schon Aufträge ablehnen.

An der Umfrage beteiligten sich nach Verbandsangaben vom 14. bis zum 27. Dezember rund 2400 Unternehmer aller Branchen und Regionen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare