Mehr Insolvenzen

Wiesbaden - Die Zahl der Firmenpleiten ist im August gegenüber dem Vorjahresmonat leicht gestiegen. Insgesamt verzeichneten die Amtsgerichte 2.660 Unternehmensinsolvenzen und damit 1,6 Prozent mehr als noch im August 2009.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Auch die Zahl der Verbraucherinsolvenzen stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21,4 Prozent auf 9.543. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen summierte sich die Gesamtzahl auf 14.372 Pleiten, das waren 11,6 Prozent mehr als im August des vergangenen Jahres.

Den Statistikern zufolge bezifferten die Gerichte die voraussichtlich offenen Forderungen der Gläubiger für August 2010 auf 4,1 Milliarden Euro, 200 Millionen Euro weniger als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt seien in den ersten acht Monaten dieses Jahres 21.888 Unternehmensinsolvenzen gemeldet worden, ein Plus von 0,4 Prozent auf Jahressicht. Bei den Verbrauchern sei die Zahl der Zahlungsunfähigen mit 10,7 Prozent auf 72.751 gestiegen, hieß es. Insgesamt hätten die Gerichte von Januar bis August 113.305 Insolvenzen registriert, 6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Deutschlands Maschinenbauer exportieren mehr
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung der Weltwirtschaft bringt das Exportgeschäft der deutschen Maschinenbauer in Schwung. In den ersten sechs Monaten führte die …
Deutschlands Maschinenbauer exportieren mehr

Kommentare