+
Das Medikament könnte zum wichtigsten Wirkstoff für Novartis werden. Foto: Keystone

Meilenstein für Novartis: US-Behörde lässt Herzmittel zu

Basel (dpa) - Gute Nachrichten für den schweizerischen Pharmakonzern Novartis: Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat das für den Konzern äußerst wichtige Medikament LCZ 696, das ab sofort unter dem Namen "Entresto" vermarktet werden soll, genehmigt.

Es dürfe für die Behandlung eines bestimmten Herzfehlers eingesetzt werden, teilte der Konzern am Dienstagabend in Basel mit. Es sei die weltweit erste Zulassung für das Mittel, dem einige Analysten zutrauen, zum wichtigsten Wirkstoff für Novartis zu werden.

"Entresto" kann Patienten verschrieben werden, um das Risiko von Herzinfarkten oder Krankenhausaufenthalten wegen Herzdefekten zu verringern. Die Zulassung durch die FDA basiert auf den Ergebnissen einer Studie unter dem Namen "Paradigm-HF" mit über 8400 Patienten. Die Studie wurde wegen des Erfolges von "Entresto" vorzeitig beendet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: Lidl verkauft in Zukunft auch Cannabis
Neben Alkohol und Zigaretten findet man zukünftig auch noch andere berauschende Mittel in den Regalen von Lidl. Der Discounter-Riese bietet jetzt auch Cannabis-Produkte …
Unglaublich: Lidl verkauft in Zukunft auch Cannabis
Irischer Spielwarenhändler kauft deutsche Toys-R-Us-Läden
Der Schriftzug Toys R Us wird verschwinden, die fast 100 Spielzeugläden des einstigen US-Giganten im deutschsprachigen Raum sollen aber unter der Regie eines neuen …
Irischer Spielwarenhändler kauft deutsche Toys-R-Us-Läden
Allianz gegen Autobranche: Treuhänder soll Unfalldaten hüten
Autounfälle sind immer ärgerlich, auch wenn sie glimpflich ausgehen. Und ganz grundsätzlichen Ärger darum gibt es nun auch zwischen Versicherungen und Autoherstellern.
Allianz gegen Autobranche: Treuhänder soll Unfalldaten hüten
Dax schließt etwas leichter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich auch am Freitag vorwiegend zurückgehalten. Wie schon während der vergangenen zwei Handelstage …
Dax schließt etwas leichter

Kommentare