+
MeinFernbus wurde 2011 in Berlin gegründet. Foto: Rolf Vennenbernd

MeinFernbus soll 2014 erstmals Gewinn machen

Berlin (dpa) - Der Berliner Fernbusanbieter MeinFernbus soll in diesem Jahr erstmals Gewinn machen. "Wir werden in diesem Jahr aller Voraussicht nach schwarze Zahlen schreiben", sagte Firmengründer Torben Greve.

Konkrete Zahlen könnten aber noch nicht genannt werden. "Alles Weitere sehen wir Anfang des kommenden Jahres", sagte Hintz.

MeinFernbus wurde 2011 in Berlin gegründet. Die "Wirtschaftswoche" schrieb, der wirtschaftsliche Erfolg komme angesichts des harten Preiskampfes auf dem Fernbusmarkt überraschend. Zuletzt hatten die Fernbusse auch vom Streik der Lokführer bei der Bahn profitiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Notenbank: Weitere Zinserhöhung "ziemlich zeitig" möglich
Washington (dpa) - Die US-Notenbank Federal Reserve will offenbar an ihrer Politik der moderaten Zinserhöhungen auch unter der Präsidentschaft von Donald Trump …
US-Notenbank: Weitere Zinserhöhung "ziemlich zeitig" möglich
Paris: Beschäftigungszusagen bei Opel-Übernahme einhalten
Die Regierungen in Paris und Berlin waren von der geplanten Auto-Ehe von PSA und Opel überrascht. Nun pochen sie darauf, dass Abmachungen zur Beschäftigung weiter gelten.
Paris: Beschäftigungszusagen bei Opel-Übernahme einhalten
Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis
Zum Auftakt der diesjährigen Stahl-Tarifrunde haben sich IG Metall und Arbeitgeber zunächst ohne Ergebnis getrennt. Die Verhandlungen sollen in knapp zwei Wochen …
Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis
Opel-Verkauf an Peugeot schon Anfang März?
Paris - Der geplante Kauf des deutschen Autoherstellers Opel durch den französischen Konkurrenten PSA Peugeot Citroën soll einem Medienbericht zufolge bereits in der …
Opel-Verkauf an Peugeot schon Anfang März?

Kommentare