+
Rainer Schmückle

Mercedes-Manager Schmückle sagt Opel ab

Frankfurt - General Motors hat bei der Suche nach einem Opel-Chef einen ersten Korb kassiert. Der als Favorit gehandelte Mercedes-Manager Rainer Schmückle steht nicht für einen Wechsel bereit

Lesen Sie auch:

Opel-Kredit zurückgezahlt - Bochum und Kaiserslautern bleiben

Das berichtet das Handelsblatt mit Bezug auf enge Vertraute des Mercedes-Managers. Demnach habe der 49- Jährige erst vor kurzem seinen Vertrag bei Mercedes verlängert und beabsichtige, diesen auch zu erfüllen. Opel-Interimsboss Nick Reilly muss damit einen ersten Rückschlag bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger einstecken. GM will für den Posten einen profilierten Auto-Manager aus Europa gewinnen.

Die Hauptdarsteller im Opel-Drama

Die Hauptdarsteller im Opel-Drama

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Xi Jinping eröffnet Weltwirtschaftsforum in Davos
Davos (dpa) - Mit einer Rede eröffnet der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping heute die 47. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos.
Xi Jinping eröffnet Weltwirtschaftsforum in Davos
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare