+
Angela Merkel will keine neuen Rettungsaktionen für Banken mehr

Merkel: Keine Hilfe mehr für Krisenbanken

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel will das Vertrauen der Bürger in die Banken wieder stärken. Wie sie das erreichen will, sagte sie auf dem Deutschen Bankentag in Berlin:

Neue staatliche Rettungsaktionen für angeschlagene Banken soll es nach Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht geben. Auf dem Deutschen Bankentag in Berlin warnte sie am Donnerstag vor der Erwartung, dass auch künftig bei Schieflagen von systemrelevanten Kreditinstituten der Staat wieder einspringe. Das sei nicht möglich, sagte die Kanzlerin.

Merkel wies darauf hin, dass das Vertrauen in die Kreditwirtschaft in der Wirtschafts- und Finanzkrise “zutiefst erschüttert“ worden sei. Vertrauen in die Banken sei aber eine Grundlage für eine funktionierende soziale Marktwirtschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentenerhöhung 2020: Wann die höhere Rente aufs Konto kommt
Zum 1. Juli 2020 wird die Rente erhöht. Wann kommt die neue, höhere Rente erstmals auf dem Konto der Rentner an? Hier finden Sie diese wichtige Information.
Rentenerhöhung 2020: Wann die höhere Rente aufs Konto kommt
Wichtigste US-Aktienindizes: Weiter im Kriechgang nach vorn
New York (dpa) - Die wichtigsten US-Aktienindizes haben am Montag ihre Anfangsgewinne im Verlauf unter Mühen leicht ausgebaut. Der Dow Jones Industrial legte zuletzt um …
Wichtigste US-Aktienindizes: Weiter im Kriechgang nach vorn
Minister Scheuer fordert Autokaufprämie auch für Verbrenner
Berlin (dpa) - Mögliche Autokaufprämien sollte es nach Ansicht von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auch für Wagen mit Verbrennungsmotor geben. Lange vor dem …
Minister Scheuer fordert Autokaufprämie auch für Verbrenner
Nächste Hürde für Rettung genommen - doch Lufthansa verliert Start- und Landerechte in Frankfurt und München
Die Lufthansa wurde von der Corona-Krise durchgerüttelt und ist auf staatliche Hilfe angewiesen. Nun einigte man sich auf ein Rettungspaket. Doch durch Auflagen der …
Nächste Hürde für Rettung genommen - doch Lufthansa verliert Start- und Landerechte in Frankfurt und München

Kommentare