Merkur Bank: Kooperation mit Hyp-Tirol

- München - Die letzte selbstständige Privatbank mit Hauptsitz in München will durch eine grenzüberschreitende Kooperation wachsen. Dazu hat sich die Merkur Bank mit der Innsbrucker Hypo Tirol Bank AG zusammengetan. Der Partner befindet sich - ähnlich den deutschen Landesbanken - in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft des Landes Tirol. Sie ist bisher in Österreich, der Schweiz und in Südtirol tätig und will mit der Verbindung in den bayerischen Markt einsteigen.

"Unsere Eigenständigkeit wollen wir aber nie aufgeben", sagte Siegfried Lingel, Chef der Merkur Bank. Der Partner ist mit 7 Milliarden Euro Bilanzsumme 13 mal so groß wie die kleine Münchner Privatbank. Die Zusammenarbeit bezieht sich auf die Bauträgerfinanzierung, die die Merkur Bank als strategisches Geschäftsfeld bezeichnet. Dabei beschränkt sie sich bisher auf Projekte bis 5 Millionen Euro, durch die Zusammenarbeit sieht sie sich zu Projekten bis 15 Millionen Euro in der Lage.<BR><BR>Allein dadurch erwartete sich der Generalbevollmächtigte Marcus Lingel bis 2007 einen Zuwachs beim Teilbetriebsergebnis um eine Million Euro. Dies betrug im Jahr 2003 7,17 Millionen Euro (2002: 6,49 Millionen Euro). Die von 7,04 auf 6,81 geringfügig zurückgegangene Risikovorsorge und die auf 0,75 (von 0,33) Millionen Euro gewachsenen sonstigen Erträge ließen das Gesamtergebnis von 0,73 (2002) auf 2,11 Millionen Euro (2003) steigen. Allerdings stieg die Steuerlast vor allem durch eine Betriebsprüfung von 0,34 auf 1,13 Millionen Euro. <BR><BR>Unterm Strich blieben 0,98 Millionen Euro Gewinn (2002: 0,40 Millionen Euro) oder 18 Cent pro Aktie.<BR>Während die meisten Banken Personal abbauten, legte die Merkur Bank hier zu: Ende 2002 waren bei ihr 130 Menschen beschäftigt, Ende 2003 bereits 142. Derzeit sind es 146, darunter 15 Lehrlinge.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Gute Vorsätze bei der Telekom: Kunden sollen laut Konzernchef Höttges bei vereinbarten Terminen mit Technikern nicht mehr so lange warten müssen - aber nur, wenn es sich …
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Wohnen wird in den großen Städten immer teurer. Die Bürger müssen sich dabei gleichzeitig auf geringere Reallohnzuwächse einstellen - auch wegen der wieder etwas …
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Die Solarworld-Insolvenz kurz vor der Messe Intersolar war eine schmerzhafte Nachricht für die Branche. Doch sie gibt sich zuversichtlich. Rund um Themen wie …
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück

Kommentare