+
MM-Redakteurin Claudia Möllers.

Merkur-Kommentar

Umsteigen auf Öko lohnt sich

  • schließen

Eitel Freude wird zu Weihnachten nicht auf den Bauernhöfen herrschen. Seit zwei Jahren sind die Einkommen in der Landwirtschaft dramatisch zurückgegangen. Merkur-Redakteurin Claudia Möllers kommentiert.

Während sich die Verbraucher freuen über günstige Butter, Milch und Schweinefleisch, wissen viele Bauern nicht mehr, wie sie über die Runden kommen sollen.

Die Zahlen, die in Berlin und München bekannt wurden, zeigen: Die Schleuderpreispolitik des Einzelhandels muss endlich mithilfe der Verbraucher beendet werden. Aber es gibt auch Gewinner: Die rund 25 000 deutschen Ökobetriebe konnten ihr Unternehmensergebnis je Landwirt um 21 Prozent (!) auf 48 800 Euro verbessern. Sie profitieren natürlich auch von satten Förderprämien. Solche Zahlen sollten noch mehr Bauern ermuntern, auf Öko zu setzen. Das dient der Umwelt, den Tieren und steigert nach der schwierigen Umstellung das Einkommen. Vielleicht ein Gedankenanstoß für Gespräche unterm Christbaum.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kanadier Smith übernimmt das Steuer bei Air France-KLM
Sein Vorgänger war an einem Konflikt mit französischen Gewerkschaften gescheitert - nun soll ein Kanadier Air France-KLM aus den Turbulenzen steuern. In Frankreich kommt …
Kanadier Smith übernimmt das Steuer bei Air France-KLM
Wegen Trumps Sanktionen: DB und Telekom ziehen sich aus Iran zurück
Die Deutsche Bahn und die Deutsche Telekom lassen ihre Aktivitäten im Iran wegen der Sanktionen der US-Regierung auslaufen.
Wegen Trumps Sanktionen: DB und Telekom ziehen sich aus Iran zurück
Spritpreise erreichen Drei-Jahres-Hoch: Das ist der Grund
Die Spritpreise haben ein Drei-Jahres-Hoch erreicht.
Spritpreise erreichen Drei-Jahres-Hoch: Das ist der Grund
Bald auch Carsharing: Sixt wächst rasant
Seit Jahren legt der Autovermieter Sixt immer neue Rekordzahlen vor. Heute sorgen Urlauber und das US-Geschäft für Rückenwind. Bald sollen Kunden Autos für Stunden oder …
Bald auch Carsharing: Sixt wächst rasant

Kommentare