+
Unsere Experten (v.l. Martin Meyer, Brigitte Blinninger und Alexander Klotz) beantworten die Fragen der Merkur-Leser.

Leser fragen, Experten antworten

Merkur-Aktion: So können Steuerzahler sparen

München – Die Einkommensteuererklärung drängt. Muss man sie abgeben? Kann man sich den Aufwand sparen? Lohnt sich der Papierkram? Und was kann man geltend machen? Die Experten der Lohnsteuerhilfe Bayern hatten bei unserer Telefonaktion kaum eine Atempause. Hier die wichtigsten Fragen unserer Leser und die Antworten.

Meine Mutter lebt im Pflegeheim und ich wurde nun von der Sozialbehörde dazu verpflichtet, monatlich Zuzahlungen zu den Heimkosten zu leisten. Ebenso wurde ich verpflichtet, eine hohe Einmalzahlung für diese Kosten zu leisten. Kann ich diese Aufwendungen in der Einkommenssteuererklärung geltend machen?

Ja, diese Kosten sind als außergewöhnliche Belastungen abziehbar, da sie zwangsläufig entstehen. Jedoch ist zu berücksichtigen, dass nur der Teil steuerlich berücksichtigt werden kann, der die zumutbare Belastung übersteigt.

Ich habe eine Nichtveranlagungs-Bescheinigung vom Finanzamt erteilt bekommen. Nun habe ich eine Immobilie geerbt, in der ich selbst wohne. Besteht hier die Gefahr, dass die Nichtveranlagungs-Bescheinigung wieder aberkannt wird?

Nein, da der Erbvorgang als solcher nicht in die Einkommensteuererklärung aufzunehmen ist und Sie die Immobilie selbst nutzen. Lediglich wenn die Immobilie vermietet wäre, hätte das unter Umständen Konsequenzen für die Nichtveranlagungs-Bescheinigung.

Ich habe schon vor vielen Jahren Wertpapiere gekauft, welche ich im Jahr 2009 in ein Depot bei einer anderen Bank übertragen und im Jahr 2012 verkauft habe. Meine Bank hat mir hier vom Veräußerungsgewinn 25 Prozent Kapitalertragsteuer abgezogen. Ist das richtig?

Nein, denn hier handelt es sich um ein steuerfreies Veräußerungsgeschäft, da die einjährige Spekulationsfrist, die für die vor 2009 angeschafften Wertpapiere gilt, bereits abgelaufen ist. Sie können sich bei der Einkommensteuererklärung 2012 vom Finanzamt die abgeführte Kapitalertragsteuer zurückholen, sollten jedoch nachweisen, dass der Kauf der Wertpapiere tatsächlich schon vor dem Jahr 2009 erfolgt ist.

Ich habe einen Mini-Job. Wo muss ich diesen in der Einkommensteuererklärung eintragen?

Bei einem Mini-Job handelt es sich um eine steuerfreie Tätigkeit, wenn der Arbeitgeber die Pauschalabgaben an die Bundesknappschaft abführt. Daher ist er in der Einkommensteuererklärung nicht aufzunehmen.

Ich habe letztes Jahr Schiffscontainer gekauft, für die ich vierteljährlich Mieteinnahmen überwiesen bekomme. Muss ich diese in meiner Steuererklärung angeben?

Ja, diese Mieteinnahmen, welche Sie noch um die Absetzung für Abnutzung (die sogenannte AfA) der Container mindern können, gehören zu den Sonstigen Einkünften und sind in der Anlage SO der Einkommensteuererklärung anzugeben.

Mein Arbeitgeber hat mich an eine andere Firma ausgeliehen. Kann ich hier Verpflegungsmehraufwendungen geltend machen?

In diesem Fall handelt es sich um eine Auswärtstätigkeit, da Sie nicht bei Ihrem Arbeitgeber beschäftigt sind. Für die ersten drei Monate können Verpflegungsmehraufwendungen geltend gemacht werden. Die Fahrtkosten können in Höhe der tatsächlichen Kosten geltend gemacht werden. Wenn Sie mit dem Auto fahren, können Sie nicht nur 30 Cent je einfachen Kilometer, sondern 30 Cent je gefahrenen Kilometer geltend machen.

Ich habe für meine Wohnung neue Möbel gekauft und diese wurden geliefert und eingebaut. Kann ich die Kosten absetzen?

Die Montagekosten sind haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerrechnungen mit 20 Prozent abzugsfähig. Voraussetzung ist nur, dass diese Kosten auf der Rechnung separat ausgewiesen sind und die Rechnung unbar bezahlt wurde.

Sind Vereinsbeiträge bei den Spenden absetzbar?

Vereinsbeiträge sind nur dann als Spende steuerlich absetzbar, wenn der Verein eine Gemeinnützigkeit hat (zum Beispiel ein Förderverein).

Ich besitze eine eigengenutzte Eigentumswohnung. Hier wurde 2012 das Dach saniert. Dafür musste ich zwei Sonderumlagen leisten. Kann ich diese steuerlich geltend machen?

Die Sonderumlage ist nicht steuerlich absetzbar. Aber die Hausverwaltung bescheinigt Ihnen in der Anlage haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerrechnungen Ihren Anteil an den Lohnkosten für die Dachsanierung. Diese Lohnkosten sind im Rahmen des § 35 a des Einkommenssteuergesetzes mit 20 Prozent der Lohnkosten (bis maximal 1200 Euro pro Jahr) abzugsfähig.

Ich habe ein Bachelor-Studium gemacht und nach dem Abschluss mit dem Masterstudium begonnen. Sind diese zweiten Studienkosten steuerlich absetzbar?

Nachdem bereits ein abgeschlossenes Studium vorhanden ist, sind die Kosten für den Master als Werbungskosten steuerlich absetzbar. Hier können die Studiengebühren, Bücher und auch Fahrtkosten geltend gemacht werden.

Muss ich die Anlage KAP auch ausfüllen, wenn meine Sparzinsen unter dem Sparerpauschbetrag sind?

Nein, wenn Sie überall Freistellungsaufträge gestellt haben und keine Abgeltungsteuer abgezogen wurde, ist die Anlage KAP nicht mehr auszufüllen.

Ich habe eine Wohnung gekauft und möchte diese vermieten. Die Wohnung ist zehn Jahre alt. Ich habe gelesen, dass eine Abschreibung als Kostenpunkt berücksichtigt werden kann. Wie hoch ist diese Abschreibung?

Die Abschreibung beträgt zwei Prozent der Anschaffungskosten. Zu den Anschaffungskosten zählen die Kaufsumme, Notarkosten, Gerichtskosten, Maklergebühren, Grunderwerbsteuer und andere Aufwendungen, welche in Zusammenhang mit der Anschaffung stehen. Von der Summe ist der Grund- und Bodenanteil abzuziehen. Dieser ist je nach Lage unterschiedlich. Von der verbleibenden Summe werden die zwei Prozent jährlich als Kostenpunkt berücksichtigt. Im ersten Jahr ist eventuell nur eine zeitanteilige Ansetzung möglich.

Ich vermiete seit vielen Jahren eine Wohnung. Letztes Jahr habe ich in Eigenleistung Reparaturen durchgeführt. Kann ich etwas für den entstanden Zeitaufwand beantragen?

Leider können Sie den eigenen Zeitaufwand nicht als Kostenpunkt berücksichtigen. In diesem Fall wären also nur die Materialkosten abzugsfähig.

Ich bin Rentnerin und habe ungefähr 400 Euro Zinseinkünfte. Meine gesetzliche Rente beträgt 1100 Euro brutto. Sonst habe ich keine Einkünfte. Das Finanzamt hat mir mitgeteilt, dass ich keine Steuererklärung mehr machen muss. Ein Freund meinte jedoch, ich benötige eine Nichtveranlagungs-Bescheinigung. Stimmt das?

In diesem Fall benötigen Sie keine Nichtveranlagungs-Bescheinigung, da die Zinsen innerhalb des Sparerpauschbetrages liegen. Wichtig ist nur, dass Sie einen entsprechenden Freistellungsantrag bei der Bank gestellt haben.

Mein Sohn macht neben seiner beruflichen Tätigkeit ein MBA-Studium in London. Das Studium steht im Zusammenhang mit seinem Beruf. Dadurch entstehen sehr hohe Kosten. Kann er diese Aufwendungen absetzen?

Die Aufwendungen für das MBA-Studium stellen Werbungskosten dar und sind voll abzugsfähig. Er kann also die Kursgebühren, die angeschaffte Fachliteratur, alle notwendigen Arbeitsmittel und sogar die entstandenen Reisekosten abziehen. Sollte Ihr Sohn jedoch etwas von seinem Arbeitgeber steuerfrei erstattet bekommen, muss dieser Betrag von den Kosten abgezogen werden.

Ich bin im Mai 2012 nach Deutschland gekommen. Zuvor hatte ich keine Einkünfte. Ich verdiene hier monatlich 3500 Euro brutto. Soll ich eine Steuererklärung machen?

Ich würde Ihnen zu einer Steuererklärung raten. Zum einen werden sie höchstwahrscheinlich etwas erstattet bekommen, da Sie nicht das ganze Jahr Einkünfte hatten. Zum anderen können Kosten zum Beispiel für den Umzug nach Deutschland, Reisekosten wegen eines möglichen Bewerbungsgesprächs und andere Arbeitskosten abgezogen werden, was zu einer Erstattung führt. Ich würde Ihnen auch raten, sich über die Systematik des Einkommenssteuerrechts zu informieren, um für die Zukunft zu wissen, welche Kosten Sie abziehen dürfen und welche Belege Sie dafür benötigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander
Hurrikan "Maria" und das Erdbeben in Mexiko hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Davon bleibt auch die Versicherungsbranche nicht verschont.
Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander
US-Börsenaufsicht meldet Hackerangriff
Washington (dpa) - Unbekannte Hacker sind im vergangenen Jahr in Systeme der US-Börsenaufsicht SEC eingedrungen und haben erbeutete Informationen möglicherweise für …
US-Börsenaufsicht meldet Hackerangriff
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für maximal 78 Mittelstrecken-Jets bieten und die Langstrecke der Berliner …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei der insolventen Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für höchstens 78 Mittelstreckenjets bieten und die …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin

Kommentare