Messe: Erneut starkes Interesse an Systems

- München - Die Messe München sieht für die bevorstehende Computermesse Systems eine stabile Ausstellerbeteiligung. "Wir liegen nach jetzigem Stand mindestens so gut wie vor einem Jahr und sind optimistisch, dass wir die Ausstellerzahl wieder erreichen", sagte der Geschäftsführer der Messe München International, Klaus Dittrich. Angesichts des schwierigen konjunkturellen Umfelds sei dies ein Erfolg.

Im vergangenen Jahr hatten 1229 Firmen und Institutionen aus 26 Ländern bei der Systems Neuheiten rund um Computer, Software und Telekommunikation gezeigt, rund 65 000 Besucher kamen zu der Messe, die sich vor allem an Mittelständler richtet. Als Schwerpunkt habe sich die IT-Sicherheit etabliert, sagte Dittrich, mehr als 300 Aussteller der diesjährigen Systems (24. bis 28. Oktober) stammten aus diesem Bereich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
London/München - Theresa May hat einen „harten Brexit“ angekündigt. Doch was genau bedeutet das für Bayern? Und welches Unternehmen trifft es im Freistaat besonders …
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat während der Brexit-Rede von Großbritanniens Premierministerin Theresa May anfängliche Verluste deutlich reduziert. Das Minus belief …
Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein
Erste Schadenersatz-Klagen gegen Lkw-Kartell
Stuttgart - Vor dem Landgericht Stuttgart sind erste Schadenersatz-Klagen gegen die Beteiligten des Lastwagen-Kartells eingegangen.
Erste Schadenersatz-Klagen gegen Lkw-Kartell

Kommentare