IG Metall Bayern fordert 6,5 Prozent mehr Geld

Illusorisch? - Die IG Metall Bayern geht mit der Forderung nach 6,5 Prozent mehr Geld in die Tarifrunde für die rund 710 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie im Freistaat. Wie in anderen Bezirken auch schloss sich die Tarifkommission mit diesem Votum der Forderungsempfehlung des IG-Metall-Vorstandes an.

Die Ausbildungsvergütung soll nach dem Willen der Gewerkschaft zudem in allen Ausbildungsjahren um einheitlich 60 Euro steigen. Die Auftragsbücher der Branche seien voll und das Geschäft brumme, erklärte Bayerns IG-Metall-Bezirksleiter Werner Neugebauer. "In dieser Tarifrunde sind die Beschäftigten dran." Dagegen kritisierte der Hauptgeschäftsführer der Metall-Arbeitgeber, Bertram Brossardt, die Forderungen als "illusionär". Da sich bereits jetzt ein schwierigeres Jahr als 2006 für die Metall- und Elektroindustrie abzeichne, müsse der Abschluss in der bevorstehenden Tarifrunde unter dem vorangegangenen Ergebnis liegen. Damals hatten Gewerkschaft und Arbeitgeber 3,1 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten vereinbart. Die erste Verhandlungsrunde findet am 15. März in Nürnberg statt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich
Für viele Landwirte waren es harte Zeiten - zwei Jahre in Folge sackten die Gewinne drastisch ab, aus denen die Betriebe auch noch Investitionen finanzieren. Jetzt hellt …
Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich
Lufthansa-Chef: „Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht“
Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin weitere Unterstützung in Aussicht gestellt, eine Übernahme des Rivalen zieht der Manager …
Lufthansa-Chef: „Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht“
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren …
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört

Kommentare