Airbus

IG Metall fordert Verzicht auf Kündigungen

Manching  - Die IG Metall  hat von der Airbus Group  (früher: EADS) erneut den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen verlangt.

Der massive Stellenabbau im Rüstungs- und Raumfahrtgeschäft müsse sozialverträglich gestaltet werden, sagte der für den Konzern zuständige IG Metall-Sekretär, Bernhard Stiedl, am Dienstag. Zugleich forderte er Unterstützung von der Politik.

Am Dienstagmittag (13.00) will die Gewerkschaft in Manching auf einer Betriebsversammlung über die Pläne informieren. Der Konzern hatte vor dem Jahreswechsel den Abbau tausender Stellen auch in Deutschland angekündigt. Das Rüstungsgeschäft bekommt die Sparpolitik in Europa massiv zu spüren.0

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt ist ins Stocken gekommen. Der Dax beendete den Handel mit einem Minus von 0,19 Prozent auf 12.567,42 Punkte. …
Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
IWF und Weltbank sind sich einig: Ziemlich viel läuft in der Weltwirtschaft in die richtige Richtung. Sorgen machen sich die beiden Institutionen wegen der hohen …
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück

Kommentare