Arbeitskampf: IG Metall fordert 6,5 %

Hamburg - Für die 3,6 Millionen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie soll es nach dem Willen der Gewerkschaft deutlich mehr Lohn geben.

Der Bundesvorstand der IG Metall will am Dienstag seinen Tarifkommissionen empfehlen, in den bevorstehenden Verhandlungen eine Erhöhung um 6,5 Prozent zu verlangen, wie das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel“ am Sonntag vorab mitteilte.

Mehrere Bezirke der IG Metall hatten zuvor ein Plus von 6,5 Prozent als maximale Forderung für die anstehende Tarifrunde empfohlen. Die Arbeitgeber hatten dies als überzogen zurückgewiesen. Die Tarifregelung für die rund 3,5 Millionen Beschäftigten der deutschen Metall- und Elektroindustrie läuft im März aus.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel will Games-Branche fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält die Förderung der Entwicklung von Computerspielen in Deutschland für ausbaufähig.
Merkel will Games-Branche fördern
Fertighäuser werden immer beliebter
Bad Honnef (dpa) - Fertighäuser werden in Deutschland immer beliebter. Die Zahl der Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise stieg in der …
Fertighäuser werden immer beliebter
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen

Kommentare