Harte Gegenwehr erwartet

IG Metall: Teilzeit für Weiterbildung muss kommen

Frankfurt/Main - Die IG Metall will für rund 3,7 Millionen Beschäftigte in der deutschen Metall- und Elektroindustrie nicht nur 5,5 Prozent mehr Geld durchsetzen.

Gleichberechtigte Ziele der im Januar beginnenden Tarifrunde sind die Neuregelung der Altersteilzeit und der Einstieg in ein Teilzeitmodell zur Weiterbildung, wie der Erste Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel, gegenüber der Deutschen Presse-Agentur sagte. Einen Abschluss werde es nur geben, wenn in allen drei Themen befriedigende Lösungen gefunden werden. Die Gewerkschaft erwartet harte Gegenwehr der Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter bislang nach eigenem Gutdünken weitergebildet hätten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Außenhandel legt kräftig zu - Aigner (CSU): „Aufschwung kommt bei Menschen an“
Die bayerische Wirtschaft hat vergangenes Jahr noch mehr ins Ausland verkauft und dort auch viel mehr Geld für Einkäufe ausgegeben. Nur das Zugpferd macht Sorgen.
Bayerischer Außenhandel legt kräftig zu - Aigner (CSU): „Aufschwung kommt bei Menschen an“
Camelicious: Babynahrung mit Kamelmilch soll bald auf den Markt kommen 
Schon seit Jahrhunderten schwören Wüstenbewohner auf Kamelmilch. Bis heute finden sich Milch und Fleisch der Tiere in Restaurants. Was sich die Firma Camelicious aber …
Camelicious: Babynahrung mit Kamelmilch soll bald auf den Markt kommen 
Bilfinger verlangt Schadenersatz von Ex-Vorständen
Es ist ein spektakulärer Schritt: Ein Konzern will Schadenersatz von früheren Vorständen. Im Raum steht eine Millionensumme.
Bilfinger verlangt Schadenersatz von Ex-Vorständen
Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an
Schon seit Herbst 2016 versucht der Chipkonzern Qualcomm, den Halbleiter-Spezialisten NXP zu übernehmen. Nun sollen die widerspenstigen Aktionäre mit einem höheren Preis …
Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an

Kommentare