IG Metall will deutliches Lohnplus wegen Inflation

-

Frankfurt/Main (dpa) - In der anstehenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie will die IG Metall wegen der Preisexplosion bei Energie und Lebensmitteln mehr als 6,5 Prozent Lohnplus fordern. "Die IG Metall wird auf Strukturerhöhungen bestehen.

Hohe Einmalzahlungen sehen erst mal schön aus, sind aber ziemlich schnell verfrühstückt", sagte IG-Metall-Chef Berthold Huber der "Frankfurter Rundschau". Der niedersächsische IG- Metall-Vorsitzende Hartmut Meine bekräftigte in der "Wirtschaftswoche" frühere Aussagen der Gewerkschaft: "In der letzten Tarifrunde haben wir 6,5 Prozent gefordert. Es wird diese Mal sicherlich mehr sein." Die Gewerkschaft will ihre Forderung für die bundesweit 3,4 Millionen Beschäftigten am 8. September bekanntgeben.

Im Mai 2007 war die Gewerkschaft mit einer Forderung von 6,5 Prozent mehr Geld in die Tarifrunde gezogen. Am Ende landeten 4,1 Prozent mehr und 400 Euro Einmalzahlung in der Lohntüte der Metaller. Im Juni kamen noch einmal 1,7 Prozent hinzu. Ende Oktober 2008 läuft der Tarifvertrag aus. "Ich bin zurzeit in vielen Betrieben und erlebe eine tiefe Unzufriedenheit der Menschen über ihre Bezahlung", sagte Huber der "FR". Das liege an "exorbitanten Preissteigerungen".

Die Warnung der Europäischen Zentralbank (EZB) vor überhöhten Lohnabschlüssen wies Huber zurück. Er verlangte stattdessen von der Notenbank ein Umdenken hin zu einer Zinssenkung: "Das Zinsniveau ist zu hoch, seit mindestens zwei Jahren. Die EZB bremst damit Wachstum und Jobaufbau." Der Leitzins im Euro-Raum liegt derzeit bei 4,25 Prozent. Die EZB hat wiederholt die Gewerkschaften davor gewarnt, überzogene Lohnsteigerungen durchzusetzen. Die Notenbanker fürchten eine Spirale aus steigenden Preisen und steigenden Löhnen. Dies könnte die ohnehin schwächelnde Konjunktur bremsen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren …
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rechnet wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU mit Tausenden neuen Stellen am Finanzplatz Frankfurt.
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?
Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als …
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?

Kommentare